Ergänzende Beratungsförderungen

  • Gefördert werden qualifizierte Beratungsleistungen zu den Themen Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement, Energieeffizienz, erneuerbare Energieträger, Mobilitätsmanagement, Lokale Agenda 21. 
  • Das Förderangebot richtet sich an einen Kreis von Förderwerbern, die nicht in den Genuss einer Förderung über das Tiroler Energie- und Umweltprogramm "ecotirol" kommen.
  • Konkret werden Schulen unterstützt, ferner Privatzimmervermieter (da sie keine Unternehmen im Sinne des Gewerberechts sind und damit nicht in den Zuständigkeitsbereich der Wirtschaftskammer fallen) sowie aktuell die Evangelische Kirche.
  • Sollten sich weitere Interessenten melden, die weder von der Wirtschaftskammer noch von der Energie Tirol angesprochen werden, besteht die Bereitschaft, über diese Förderschiene eine Beratungsförderung zu eröffnen.

Auszahlungssummen in 100.000 Euro pro Jahr (Stand vom 18.09.2021)

Die angezeigten Auszahlungssummen sind jene Beträge, welche die jeweiligen Abwicklungsstellen in Summe pro Förderung an Förderungsempfänger ausbezahlen und an die Transparenzdatenbank übermitteln.
Zu beachten:
  • Die Summen können sich nachträglich noch ändern, wenn es beispielsweise zu Rückforderungen kommt oder wenn gewisse Auszahlungen erst nach Endabrechnung an die Transparenzdatenbank mitgeteilt werden.
  • Aus diesem Grund werden die Summen regelmäßig aktualisiert, wobei die Auszahlungen verzögert um ein Quartal dargestellt werden.
  • Bei Covid-19 Gelddarlehen (Kredite und Darlehen) werden die ausbezahlten Summen mit den von den Kreditnehmern rückgezahlten Summen in einer Gesamtsumme dargestellt.

Ecotirol:

www.ecotirol.at

Rechtsgrundlage

Einzelfallentscheidung, Allgemeine Richtlinie des Landes Tirol für Förderungen aus Landesmitteln

Leistungsart

Förderungen/Transferzahlungen

Referenznummer

1037589