Inhalt

stationäre Betreuung Krankheit - soziale Mindestsicherung

Leistungsgegenstand

Gemäß § 14 K-MSG wird soziale Mindestsicherung bei Krankheit, Schwangerschaft und Entbindung gewährt:

  • Personen ohne Krankenversicherung erhalten mit der sozialen Mindestsicherung zum Lebensunterhalt (monatliche Geldleistungen) auch die Krankenversicherung (e-card).
  • Sonstige hilfsbedürftige Personen ohne Krankenversicherung erhalten Krankenhilfe. Die Krankenhilfe kann in Form der Übernahme der tatsächlich angefallenen Krankenkosten oder durch ganz bzw. teilweise Übernahme der Beiträge für eine freiwillige Krankenversicherung zur gesetzlichen Krankenversicherung erfolgen. 

Leistungsgeber

  • Amt der Kärntner Landesregierung, Abteilung 5 - Gesundheit und Pflege
  • Gemeinden

Zuständigkeit

  • Bezirksverwaltungsbehörden/Sozialamt sowie Amt der Kärntner Landesregierung, Abteilung 5 - Gesundheit und Pflege, Mießtaler Straße 1, 9020 Klagenfurt am Wörthersee, Telefon: 050 536-15481
  • Magistrat der Landeshauptstadt Klagenfurt am Wörthersee, Bahnhofstraße 35, 9020 Klagenfurt am Wörthersee, Telefon: 0463 537-4821
  • Magistrat der Stadt Villach, Rathausplatz 1, 9500 Villach, Telefon: 04242 205-3832   
  • Bezirkshauptmannschaft Feldkirchen, Milesistraße 10, 9560 Feldkirchen, Telefon: 050 536-67000
  • Bezirkshauptmannschaft Hermagor, Hauptstrasse 44, 9620 Hermagor, Telefon: 050 536-63000
  • Bezirkshauptmannschaft Klagenfurt-Land, Völkermarkter Ring 19, 9020 Klagenfurt am Wörthersee, Telefon: 050 536-64000
  • Bezirkshauptmannschaft Spittal/Drau, Tiroler Straße 13, 9800 Spittal a. d. Drau, Telefon: 050 536-62000
  • Bezirkshauptmannschaft St. Veit/Glan, Marktstraße 15, 9300 St. Veit/Glan, Telefon:   050 536-68000
  • Bezirkshauptmannschaft Villach-Land, Meister-Friedrich-Straße 4, 9500 Villach, Telefon: 050 536-61000
  • Bezirkshauptmannschaft Völkermarkt, Spanheimergasse 2,  9100 Völkermarkt, Telefon: 050 536-65541
  • Bezirkshauptmannschaft Wolfsberg, Am Weiher 5/6 , 9400 Wolfsberg, Telefon: 050 536-66000

Voraussetzungen

Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen gem. § 4 K-MSG:

  • Hauptwohnsitz in Kärnten bzw.
  • tatsächlicher Aufenthalt in Kärnten bei Personen ohne Hauptwohnsitz in Österreich und die Berechtigung zu einem mehr als 4-monatigen Aufenthalt in Kärnten.

Besondere Voraussetzungen:

  • Bezieher einer Mindestsicherung zum Lebensbedarf sind im Rahmen des § 14 Abs. 1 K-MSG zu versichern, soweit diese nicht bereits selbst pflichtversichert sind, Angehörige eine pflichtversicherten Person sind (MITVERSICHERUNG) oder freiwillig versicherte Personen im Sinne des § 19a ASVG idgF sind. Dieselbe Regelung gilt für stationär Untergebrachte in Einrichtungen der Heim- und Anstaltspflege, der Zentren für Psychosoziale Rehabilitation, der Behindertenhilfe sowie der Jugendwohlfahrt.
  • Sonstigen Personen ist bei festgestellter Hilfsbedürftigkeit (z.B. keine Krankenversicherung) Krankenhilfe zu gewähren.
Zu beachten

Leistung mit Rechtsanspruch

Benötigte Unterlagen

Gegebenenfalls Unterlagen über das Nichtbestehen einer gesetzlichen Krankenversicherung (eigene Pflichtversicherung, Mitversicherung mit einem Angehörigen; freiwillige Versicherung im Sinne des § 19a ASVG idgF).

Nachweis Einkommen (umfassender Einkommensbegriff) des Hilfesuchenden, der unterhalspflichtigen Personen und der mit dem Hilfesuchenden im gemeinsamen Haushalt lebende Lebensgefährten (insbesondere aktuelles Einkommen, Einkommenssteuerbescheid, Einheitswertbescheid, Unterhaltszahlungen, AMS Bezüge, Pensionsbezüge).

Zusätzliche Informationen

Externe Informationsseiten

http://www.ktn.gv.at/42109_DE-ktn.gv.at-THEMEN?detail=379&thema=9&subthema=

Rechtsgrundlage
§ 14 Abs. 1, 2 und 3 Kärntner Mindestsicherungsgesetz - K-MSG, LGBl. Nr. 15/2007, zuletzt in der Fassung LGBl. 56/2013 bzw. idgF.
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Kosten und Zahlungen

Keine Gebühren und keine weiteren Kosten.

Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Hinweis
Leistung richtet sich an Organisationen, kann jedoch auch für Privatpersonen oder Unternehmen wichtige Informationen enthalten.

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1036862

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung