Ergänzende Maßnahmen zur Unterstützung der Qualität der betrieblichen Lehrlingsausbildung Link zur Förderung

Zweck der ergänzenden Maßnahmen ist es, das Qualitätsmanagement und die Qualitätssicherung der betrieblichen Ausbildung zu unterstützen und systemrelevante Instrumente in Pilotversuchen zu erproben oder weiterzuentwickeln. Die entsprechenden Entwicklungsprojekte werden vom Förderausschuss des Bundes-Berufsausbildungsbeirats im Detail definiert und beschlossen.

Bei Fragen wenden Sie sich an:

Wirtschaftskammern
http://www.lehre-foerdern.at

Die Antragstellung ist gebührenfrei.

Rechtsgrundlage

§ 19c Berufsausbildungsgesetz; RL zur Förderung der betrieblichen Ausbildung von Lehrlingen gemäß § 19c BAG
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:

Leistungsart

Förderungen - Direkte Förderungen

Budgetiertes Volumen

3 Mio. Euro

Wirkungsziele

Forcierung der Integration von Jugendlichen in den Arbeitsmarkt und in Folge dessen Senkung der Jugendarbeitslosigkeit.

Referenznummer

1035732