Inhalt

Traumatisierung aufgrund sexueller Gewalt

Leistungsgegenstand

Förderung von Veranstaltungen, Vernetzungsarbeit, Erstellung und Versand von Broschüren und Informationsmaterial zum Thema "Traumatisierung aufgrund sexueller Gewalt - Grundlagen - Traumafolgestörungen - Umgang mit Betroffenen".

Leistungsgeber

  • Bundesministerium für Inneres, Bundeskriminalamt Kriminalprävention

Zuständigkeit

Bundesministerium für Inneres, Bundeskriminalamt, Kriminalprävention
BMI-II-BK-1-6@bmi.gv.at

Voraussetzungen

Vorhaben muss der Vorbeugung gefährlicher Angriffe gegen Leben, Gesundheit und Vermögen von Menschen dienen oder die Bereitschaft und Fähigkeit des Einzelnen fördern, sich über eine Bedrohung seiner Rechtsgüter Kenntnis zu verschaffen und Angriffen entsprechend vorzubeugen.

Zusätzliche Informationen

Rechtsgrundlage
§ 25 Sicherheitspolizeigesetz (SPG), ARR 2014
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1035674

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung