Inhalt

Förderung von Initiativen gegen (Cyber)Mobbing

Leistungsgegenstand

Förderungen von Initiativen, die Prävention und Intervention zum Thema (Cyber)Mobbing anbieten. Das Präventionsangebot richtet sich an Kinder und Jugendliche als Beteiligte, Mobbende oder Leidtragende.

Leistungsgeber

  • Bundesministerium für Inneres, Bundeskriminalamt Kriminalprävention

Zuständigkeit

Bundesministerium für Inneres, Bundeskriminalamt, Kriminalprävention
BMI-II-BK-1-6@bmi.gv.at

Voraussetzungen

Vorhaben muss der Vorbeugung gefährlicher Angriffe gegen Leben, Gesundheit und Vermögen von Menschen dienen oder die Bereitschaft und Fähigkeit des Einzelnen fördern, sich über eine Bedrohung seiner Rechtsgüter Kenntnis zu verschaffen und Angriffen entsprechend vorzubeugen.

Zusätzliche Informationen

Rechtsgrundlage
§ 25 Sicherheitspolizeigesetz (SPG), ARR 2014
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Auszahlungssummen

Hinweis
Die angezeigten Auszahlungssummen sind jene Beträge, welche die jeweiligen Abwicklungsstellen in Summe pro Förderung an Förderungsempfänger ausbezahlen und an die Transparenzdatenbank übermitteln.
Zu beachten:
  • Die Summen können sich nachträglich noch ändern, wenn es beispielsweise zu Rückforderungen kommt oder wenn gewisse Auszahlungen erst nach Endabrechnung an die Transparenzdatenbank mitgeteilt werden.
  • Aus diesem Grund werden die Summen regelmäßig aktualisiert, wobei die Auszahlungen verzögert um ein Quartal dargestellt werden.
  • Bei Covid-19 Gelddarlehen (Kredite und Darlehen) werden die ausbezahlten Summen mit den von den Kreditnehmern rückgezahlten Summen in einer Gesamtsumme dargestellt.

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1035641

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung