Inhalt

Sozialfonds der Salzburger Feuerwehren - Entschädigungen an verletzte Feuerwehrmitglieder

Leistungsgegenstand

Der Salzburger Landesfeuerwehrverband leistet aus dem Sozialfonds zugunsten der Mitglieder der Salzburger Feuerwehren nach Maßgabe interner Richtlinien insbesondere:

  • bei Krankheiten/Unfällen infolge der Ausübung des Feuerwehrdienstes ein Taggeld (als pauschalen Ausgleich für Verdienstentfall),
  • bei Beschädigung von privatem Eigentum (zB Brillen, Gebisse) infolge der Ausübung des Feuerwehrdienstes Geldhilfen zur Wiederbeschaffung sowie
  • unabhängig von der Ausübung des Feuerwehrdienstes bei Ableben im Falle des Vorhandenseins unversorgter Kinder/Ehegatten eine mögliche Soforthilfe bzw. jährliche Zahlungen

Leistungsgeber

  • Amt der Salzburger Landesregierung

Zuständigkeit

Landesfeuerwehrverband Salzburg, Karolingerstraße 30, 5020 Salzburg

Voraussetzungen

  • Mitglied einer Salzburger Feuerwehr oder Hinterbliebene(r) desselben
  • Krankheit/Unfall oder Eigentumsbeschädigung in Ausübung des Feuerwehrdienstes bzw. Ableben ohne erforderlichen Zusammenhang mit der Ausübung des Feuerwehrdienstes, wenn unversorgte Kinder/Ehegatten vorhanden sind

Benötigte Unterlagen

  • Bei Krankenständen infolge Erkrankung/Unfall: Krankenstandsmeldung sofort (binnen fünf Tagen) sowie Bestätigung der Dauer des Krankenstandes vom Arzt nach dessen Ende im Wege der örtlichen Feuerwehr
  • Bei beschädigtem Eigentum: Antragstellung und Vorlage der Rechnungen/Zahlungsbelege im Wege der örtlichen Feuerwehr
  • Bei Ableben im Falle des Vorhandenseins unversorgter Kinder/Ehegatten: Antragstellung im Wege der örtlichen Feuerwehr unter Beifügung der Todesanzeige (Parte)

Termine und Fristen

Meldung eines Krankenstandes infolge Erkrankung oder Unfalles binnen fünf Tagen

Zusätzliche Informationen

Rechtsgrundlage
§ 33 Abs 3 Gesetz vom 24. Mai 1978 über das Feuerwehrwesen im Lande Salzburg (Salzburger Feuerwehrgesetz) LGBl. Nr. 59/1978 idgF
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1035633

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung