Zuschüsse für den Ausbau des Kinderbetreuungsangebots

Das Land gewährt ErhalterInnen von Kinderbetreuungseinrichtungen für die Schaffung zusätzlicher Kinderbetreuungsplätze sowie der Verlängerung der Öffnungszeiten und Verbesserung des Betreuungsschlüssels Zweckzuschüsse. Gefördert werden Investitions- und Personalkosten im Zusammenhang mit institutionellen Kinderbildungs- und –betreuungseinrichtungen.

Bei Fragen wenden Sie sich an:

Amt der Steiermärkischen Landesregierung, Abteilung 6 Bildung und Gesellschaft
kin@stmk.gv.at

Im Rahmen der Endbegehung wird die plan- und beschreibungsgemäße Errichtung bzw. Durchführung der Maßnahmen, die Einhaltung der Auflagen und Bedingungen laut Bewilligung sowie der ordnungsgemäße Betrieb kontrolliert.

In Bezug auf die Personalkostenzuschüsse werden unangemeldete Aufsichtsbesuche durchgeführt, um den Personalstand zu prüfen.

Kontrolle der Originalrechnungen und Zahlungsbelege sowie der Gehaltsnachweise und Einnahmen des Trägers

Rechtsgrundlage

Art. 17 Abs. 1 Ziffer 1 lit. a und b und Ziffer 3 der Vereinbarung gemäß Artikel 15a B-VG über die Elementarpädagogik für die Kindergartenjahre 2018/19 bis 2021/22, LGBl. Nr. 109/2018 Richtlinie für die Vergabe von Zuschüssen gemäß Art. 15a B-VG über die Elementarpädagogik für die Kindergartenjahre 2018/19 bis 2021/22 – Fassung 2020 „15a Richtlinie Ausbau 2018/19-2021/22 – Fassung 2020“

Leistungsart

Förderungen/Transferzahlungen

Referenznummer

1035476