Breitband-Glasfaser-Internet für Betriebe

Ziel dieses Förderprogramms ist es, die Investitionen von Klein- und Mittelbetrieben in deren Breitbandversorgung zu fördern, um die Verbesserung von ultraschnellen Internetverbindungen in Oberösterreich voranzutreiben.

Bei Fragen wenden Sie sich an:

Amt der Oö. Landesregierung: Direktion LWLD; Abt. Wirtschaft
Bahnhofplatz 1, 4021 Linz
+43 732 7720 15121
wi.post@ooe.gv.at
http://www.land-oberoesterreich.gv.at

Auszahlungssummen in 100.000 Euro pro Jahr (Stand vom 28.07.2021)

Die angezeigten Auszahlungssummen sind jene Beträge, welche die jeweiligen Abwicklungsstellen in Summe pro Förderung an Förderungsempfänger ausbezahlen und an die Transparenzdatenbank übermitteln.
Zu beachten:
  • Die Summen können sich nachträglich noch ändern, wenn es beispielsweise zu Rückforderungen kommt oder wenn gewisse Auszahlungen erst nach Endabrechnung an die Transparenzdatenbank mitgeteilt werden.
  • Aus diesem Grund werden die Summen regelmäßig aktualisiert, wobei die Auszahlungen verzögert um ein Quartal dargestellt werden.
  • Bei Covid-19 Gelddarlehen (Kredite und Darlehen) werden die ausbezahlten Summen mit den von den Kreditnehmern rückgezahlten Summen in einer Gesamtsumme dargestellt.

Es fallen für den Förderwerber keine Kosten an und die Auszahlung erfolgt nach Vorlage sämtlicher Unterlagen und Prüfung durch die Abt. Wirtschaft und Zustimmung der zuständigen Organe als einmalige nicht rückzahlbare Beihilfe (de minimis Beihilfe).

Prüfung des Antrages und der Abrechnungsunterlagen inkl. der damit vorgelegten Unterlagen.

Rechtsgrundlage

Richtlinie Ultraschnelles Breitband-Glasfaser-Internet (FTTH) für Betriebe idgF

Leistungsart

Förderungen/Transferzahlungen

Budgetiertes Volumen

0.2 Mio. Euro

Wirkungsziele

Herstellung von Breitband-Glasfaser-Internet für KMU

Referenznummer

1035112