Inhalt

Förderung von frauenspezifischen Projekten und Veranstaltungen im Land Salzburg

Leistungsgegenstand

Vergabe von Basisförderungen bzw. Projektförderungen für Projekte und Veranstaltungen mit frauenspezifischen Themen. Insbesondere sind darunter Projekte und Initiativen für die Durchsetzung von gesellschaftlicher, rechtlicher und ökonomischer Gleichstellung von Frauen in Form von finanzieller Förderung sowie von Netzwerken, Forschungsprojekten und Grundlagenarbeit, innovativen Pilotprojekten, Gewaltprävention und Öffentlichkeitsarbeit zu verstehen.

Die Gewährung der Projektförderung erfolgt an die TrägerInnen von Vereinen sowie Privatpersonen.

Leistungsgeber

  • Amt der Salzburger Landesregierung

Zuständigkeit

Amt der Salzburger Landesregierung,
Referat 2/05 - Frauen, Diversität, Chancengleichheit
Michael-Pacher-Straße 28, 5020 Salzburg
Tel. 0662/8042-4041
frauen@salzburg.gv.at

Voraussetzungen

Siehe Allgemeine Richtlinien für die Gewährung von Förderungsmitteln des Landes Salzburg sowie Infoseite des Landes.

Weiterführende Informationen zu den Voraussetzungen:

Benötigte Unterlagen

Sowohl Ansuchen als auch Abrechnung müssen in elektronischer Form über e-Government eingereicht werden.

Formulare
  • Das Förderansuchen ist elektronische über e-Government zu stellen.
  • Die Abrechnung muss elektronisch über e-Government erfolgen. Originalbelege sind postalisch einzureichen.

Termine und Fristen

  • Das Förderansuchen ist vor Projektbeginn zu stellen.
  • Die Belegsabrechnung erfolgt nach Projektende.

Zusätzliche Informationen

Rechtsgrundlage
Allgemeine Richtlinien für die Gewährung von Fördermitteln des Landes Salzburg
Kosten und Zahlungen

Es entstehen keine Kosten für die Antragstellung.

Leistungskontrolle

Nach Projektende erfolgt eine Belegsabrechnung.

Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1035104

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung