Inhalt

Pflegekinderwesen - Pflegeelterndienst

Leistungsgegenstand

Der Pflegeelterndienst ist Teil des Pflegekinderwesens und dieses beinhaltet alle Maßnahmen, die notwendig und geeignet sind, um einen Minderjährigen die nach seiner Persönlichkeit erforderliche Erziehung sowie die seinen Fähigkeiten und Neigungen entsprechende Berufsausbildung zu sichern. Der Pflegeelterndienst umfasst:

  • Beratung, Begleitung und Hilfestellung der Pflegeeltern durch Pflegeelterndienst (Sozialrechtliche Absicherung und Anstellung beim SOS-Kinderdorf bei Beitritt der Pflegeeltern zum Pflegeelterndienst)
  • Fortbildungsangebote und Hilfen zur Festigung der Erziehung der Pflegeeltern/Pflegepersonen

Leistungsgeber

  • Amt der Kärntner Landesregierung, Abteilung 4 - Soziale Sicherheit
  • Gemeinden

Zuständigkeit

  • Amt der Kärntner Landesregierung, Abteilung 4 - Soziale Sicherheit, Mießtaler Straße 1, 9020 Klagenfurt, Tel: 050 536 14504
  • SOS-Kinderdorf, Professor-Hermann-Gmeiner-Straße 10, 9062 Moosburg - Tel: 04272 83444-23

Voraussetzungen

  • Fachliche Eignung - Gemäß § 33 Abs. 6 K-KJHG kann die Landesregierung für die Durchführung der Fortbildungen und Hilfen zur Festigung der Erziehung für die Erbringung dieser Leistungen geeignete private Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen durch Vertrag heranziehen  
  • Gefährdung des Kindeswohls

Zusätzliche Informationen

Rechtsgrundlage
§ 24 - 35 Kärntner Kinder- und Jugendhilfegesetz - K- KJHG, LGBl. 83/2013 idgF, Pflegeelternverlass idgF
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Hinweis
Leistung richtet sich an Organisationen, kann jedoch auch für Privatpersonen oder Unternehmen wichtige Informationen enthalten.

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1034925

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung