Inhalt

Tiroler Privatvermieterförderung

Leistungsgegenstand

Unterstützt wird die gänzliche Neuerrichtung und -einrichtung von Sanitärräumen, der Umbau von Gästezimmern zu Ferienwohnungen, die Neuausstattung von bestehenden Gästezimmern und Ferienwohnungen, die barrierefreie Nutzung der Unterkünfte, Frühstücks- und Aufenthaltsräume, Wellness- und Freizeitbereiche  oder Investitionen in spezielle touristisch nutzbare Räumlichkeiten Die Förderung wird in Form einer Einmalprämie bzw. eines nicht rückzahlbaren Einmalzuschusses gewährt.

Antragsberechtigt sind Vermieter von privaten Gästezimmern mit höchstens zehn Betten gemäß dem Tiroler Privatzimmervermietungsgesetz oder Vermieter von maximal drei privaten Ferienwohnungen mit höchstens zehn Betten sowie Betreiber kleiner gewerblicher Beherbergungsbetriebe mit maximal 20 Betten.

Leistungsgeber

  • Land Tirol

Zuständigkeit

Amt der Tiroler Landesregierung, Sachgebiet Wirtschaftsförderung, Heiliggeiststraße 7-9, 6020 Innsbruck, Tel.: 0512/508-3217, E-Mail: wirtschaftsfoerderung@tirol.gv.at

Voraussetzungen

Die Verbesserung des Sanitärkomforts beinhaltet die gänzliche Neuerrichtung und -einrichtung von Sanitärräumen (inkl. Dusche/Badewanne, Waschtisch und WC) gemäß den Mindestausstattungskriterien.

Die Gästezimmer müssen eine Gesamt-Innennutzfläche von mindestens 20 m² aufweisen (Ferienwohnungen 35 m²). Die zu verbessernden bzw. umzubauenden Gästezimmer oder Ferienwohnungen müssen seit mindestens zehn Jahren bestanden haben und tatsächlich vermietet worden sein.

Termine und Fristen

Antragstellung vor Investitionsbeginn

Zusätzliche Informationen

Rechtsgrundlage
Rahmenrichtlinie für die Wirtschaftsförderung des Landes Tirol, Tiroler Privatvermieterförderung und Unterstützung für kleine gewerbliche Beherbergungsbetriebe
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Leistungskontrolle

Vor-Ort-Kontrolle

Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
30.06.2021

Auszahlungssummen

Hinweis
Die angezeigten Auszahlungssummen sind jene Beträge, welche die jeweiligen Abwicklungsstellen in Summe pro Förderung an Förderungsempfänger ausbezahlen und an die Transparenzdatenbank übermitteln.
Zu beachten:
  • Die Summen können sich nachträglich noch ändern, wenn es beispielsweise zu Rückforderungen kommt oder wenn gewisse Auszahlungen erst nach Endabrechnung an die Transparenzdatenbank mitgeteilt werden.
  • Aus diesem Grund werden die Summen regelmäßig aktualisiert, wobei die Auszahlungen verzögert um ein Quartal dargestellt werden.
  • Bei Covid-19 Gelddarlehen (Kredite und Darlehen) werden die ausbezahlten Summen mit den von den Kreditnehmern rückgezahlten Summen in einer Gesamtsumme dargestellt.

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1034917

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung