Inhalt

Tiroler Internationalisierungsförderung

Leistungsgegenstand

Antragsberechtigt sind Unternehmen des produzierenden Sektors, des produktionsnahen Dienstleistungssektors und des Handels.

Unterstützt werden Vorhaben, durch die die internationale Ausrichtung von kleinen und mittelgroßen Tiroler Unternehmen verbessert wird. Förderungswürdig sind dabei Vorhaben, die die Aufnahme oder Neuorientierung von internationalen Geschäftsbeziehungen und/oder die Erschließung neuer Märkte zum Ziel haben. Gefördert werden Beratungsleistungen in Zusammenhang mit der Internationalisierung, die Teilnahmen an internationalen Fachmessen und -ausstellungen außerhalb Österreichs, die Erstellung von der Internationalisierung dienender Publikationen, Marketingmaßnahmen sowie notwendige Zertifizierungen/Nominierungen bzw. Standardisierungen im Zielland, die zur Markteinführung des Produktes erforderlich sind.

Die Förderung wird in Form eines Einmalzuschusses (30 % der förderbaren Kosten) gewährt.

Leistungsgeber

  • Land Tirol

Zuständigkeit

Amt der Tiroler Landesregierung, Sachgebiet Wirtschaftsförderung, Heiliggeiststraße 7-9, 6020 Innsbruck, Tel.: 0512/508-3217, E-Mail: wirtschaftsfoerderung@tirol.gv.at

Voraussetzungen

  • Das Unternehmen muss die Voraussetzung eines Kleinunternehmens (weniger als 50 Mitarbeiter, maximal € 10,- Mio. Bilanzsumme bzw. maximal € 10,- Mio. Jahresumsatz) erfüllen.
  • Die förderbaren Kosten müssen mindestens € 3.000,-  betragen; die Förderbemessungsgrundlage ist mit € 30.000,- pro Jahr und Unternehmen begrenzt
Zu beachten

In Bezug auf dieselben förderbaren Kosten dürfen nach dieser Förderungsrichtlinie gewährte Beihilfen nicht mit anderen Beihilfen kumuliert werden.

Benötigte Unterlagen

  • Nähere Angaben über das antragstellende Unternehmen, die geplante Internationalisierung und die damit im Zusammenhang stehenden Internationalisierungsmaßnahmen und die dadurch erwarteten betrieblichen Auswirkungen
  • Genaue Projektkostengliederung - Kostenvoranschläge
  • Aktueller Berechtigungsnachweis betreffend die Ausübung der wirtschaftlichen Tätigkeit (z.B. Gewerberegisterauszug, etc.)
  • Angebote für die Beratung und für die Messe- bzw. Ausstellungsteilnahmen und/oder für die Erstellung der Publikationen

Termine und Fristen

Antragstellung vor Investitionsbeginn

Zusätzliche Informationen

Rechtsgrundlage
Rahmenrichtlinie für die Wirtschaftsförderung des Landes Tirol, Richtlinie Tiroler Internationalisierungsförderung
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Leistungskontrolle

Belegkontrolle

Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
30.06.2021

Auszahlungssummen

Hinweis
Die angezeigten Auszahlungssummen sind jene Beträge, welche die jeweiligen Abwicklungsstellen in Summe pro Förderung an Förderungsempfänger ausbezahlen und an die Transparenzdatenbank übermitteln.
Zu beachten:
  • Die Summen können sich nachträglich noch ändern, wenn es beispielsweise zu Rückforderungen kommt oder wenn gewisse Auszahlungen erst nach Endabrechnung an die Transparenzdatenbank mitgeteilt werden.
  • Aus diesem Grund werden die Summen regelmäßig aktualisiert, wobei die Auszahlungen verzögert um ein Quartal dargestellt werden.
  • Bei Covid-19 Gelddarlehen (Kredite und Darlehen) werden die ausbezahlten Summen mit den von den Kreditnehmern rückgezahlten Summen in einer Gesamtsumme dargestellt.

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1034875

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung