Förderung bezirksorientierter Kulturangelegenheiten

Bezirksorientierte Kulturangelegenheiten sind kulturelle oder künstlerische Veranstaltungen (z. B. Ausstellungen, Konzerte, Liederabende, Lesungen oder Grätzelfeste, usw.).

Die Veranstaltungen sollen einen lokalen Bezug haben und im Interesse des Bezirks liegen.

Dieser Antrag steht sowohl Bürgerinnen und Bürgern als auch Unternehmen bzw. Non-Profit-Organisationen zur Verfügung.

Rechtsgrundlage

jährlicher Beschluss der Bezirksvertretung nach Budgetvorlage des Bezirks-Finanzausschusses
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:

Leistungsart

Förderungen/Transferzahlungen

Referenznummer

1033778