Inhalt

Kurtaxenerträge für die Kurfonds bzw Tourismusverbände

Leistungsgegenstand

Die nach Abzug der Dachmarkenwerbung-Beiträge, Einhebungsvergütung und eines allfälligen Betrages für die Aufgabenbesorgung gemäß § 25 Abs 7 des Salzburger Tourismusgesetzes verbleibenden Erträge aus der allgemeinen Kurtaxe sind dem Kurfonds oder, wenn ein Tourismusverband nach dem Salzburger Tourismusgesetz besteht, diesem zu überweisen (§ 7 Abs 1 Kurtaxengesetz 1993).

Leistungsgeber

  • Amt der Salzburger Landesregierung

Zuständigkeit

Amt der Salzburger Landesregierung, Abteilung 8, Budgetreferat, Kaigasse 2A, Postfach 527, 5010 Salzburg

Voraussetzungen

Existenz eines Kurfonds bzw Tourismusverbandes

Termine und Fristen

Überweisung an den jeweiligen Kurfonds bzw Tourismusverband jeweils bis zum 15. des der Entrichtung der Kurtaxe folgenden Monats

Zusätzliche Informationen

Rechtsgrundlage
Gesetz vom 16. Dezember 1992 über die Erhebung von Kurtaxen und einer Forschungsinstituts-Abgabe im Land Salzburg (Kurtaxengesetz 1993), LGBl Nr 41/1993 idgF
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1033455

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung

Stichwörter: