Inhalt

Förderung von Schülerbetreuungen an Schulen außerhalb der Unterrichtszeit

Leistungsgegenstand

Die Vorarlberger Landesregierung fördert Personalkostenzuschüsse und Zuschüsse für eine Erstausstattung an juristische Personen für Schülerbetreuungen.

Leistungsgeber

  • Amt der Vorarlberger Landesregierung, Abteilung IIa Schule

Zuständigkeit

Amt der Vorarlberger Landesregierung

Abteilung Schule

Landhaus, A-6901 Bregenz

E-Mail: 

Telefon +43 (0) 5574 / 511- xxxxx

Voraussetzungen

Die Förderung der Schülerbetreuung durch das Land Vorarlberg wird gewährt, wenn

  • der Bedarf für die Schülerbetreuung durch die Schule oder den Schulerhalter bzw. die Schulerhalterin erhoben und durch den Schulerhalter bzw. die Schulerhalterin bestätigt ist,
  • ein schriftliches Betreuungskonzept vorliegt und dieses vom Amt der Landesregierung nach den Kriterien des "Merkblattes zur Durchführung von Schülerbetreuungen außerhalb der Unterrichtszeit an Schulen bis zur 9. Schulstufe (ausgenommen Sonderschulen und Sonderpädagogische Zentren)" oder des "Merkblattes zur Durchführung von Schülerbetreuungen an Sonderschulen und Sonderpädagogischen Zentren" bestätigt ist,
  • die Elternbeiträge sich am Finanzierungsmodell des Landes und des Gemeindeverbandes orientieren (soziale Staffelung), sowie
  • die Finanzierung der Schülerbetreuung gesichert ist, wobei die Gemeinde(n), aus denen Schülerinnen und Schüler an der Betreuung teilnehmen, einen Beitrag in angemessener Höhe leisten sollte(n).

Benötigte Unterlagen

  • Für Förderung der Personalkosten:

Ansuchen, Bedarfsbestätigung durch Schulerhalter/Schulerhalterin, Schriftliches Organisations- und Betreuungskonzept, Finanzierungsplan (Voranschlag), Förderungszusage der Gemeinde/Stadt bzw. anderer Geldgeber/Geldgeberinnen

  • Für Erstausstattung:

Ansuchen, Kostenaufstellung

Termine und Fristen

Förderungen dürfen nur auf Grund schriftlicher Ansuchen gewährt werden. Das Ansuchen zur Förderung von Personalkosten ist bis spätestens 31.12. für das Folgejahr beim Amt der Vorarlberger Landesregierung, Abteilung IVa einzureichen. Für Ansuchen, die das laufende Jahr betreffen, sind diese spätestens drei Monate nach Beginn bzw. ebenfalls spätestens am 31.12. einzureichen. Das Ansuchen zur Förderung einer Erstausstattung ist ohne Terminvorgabe beim Amt der Vorarlberger Landesregierung, Abteilung Schule, einzureichen.

Zusätzliche Informationen

Externe Informationsseiten

https://vorarlberg.at/web/land-vorarlberg/contentdetailseite/-/asset_publisher/qA6AJ38txu0k/content/schuelerbetreuung-allgemeine-information-und-foerderrichtlinie?article_id=259674

Rechtsgrundlage
Kinder- und Jugendhilfe Gesetz, Allgemeine Förderungsrichtlinie der Vorarlberger Landesregierung (AFLR), Richtlinien zur Förderung von Schülerbetreuungen an Schulen außerhalb der Unterrichtszeit + Merkblatt
Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1033182

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung