Inhalt

Berufsausbildungsassistenz plus

Leistungsgegenstand

Berufsausbildungsassistenzplus ist eine Maßnahme, die Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung und/oder mehrfacher Behinderung (teilweise zusätzlich mit psychischer Beeinträchtigung) vornehmlich durch Training und Qualifizierung in konkreten Arbeitssituationen am ersten Arbeitsmarkt zu befähigen hat, eine ihren Fähigkeiten und Interessen entsprechende Ausbildung (Lehre nach BA, § 8b) zu absolvieren und so längerfristig erfolgreich in das Berufsleben einzusteigen. Die Qualifizierung direkt am Arbeitsplatz ermöglicht behinderten Menschen eine bessere und effizientere Einarbeitung als Training, das nicht in der Realsituation stattfindet.

Zielsetzung:

  • Unterstützung der KlientInnen, eine fähigkeits- und interessenbezogene Berufswahlentscheidung zu treffen.
  • Durch eine praxisorientierte Berufsorientierung muss eine zielgenaue Entscheidung für den weiteren Lebensweg getroffen werden können.
  • Die für die Aufnahme der Lehre erforderlichen Schlüsselqualifikationen müssen erworben werden.
  • Die KlientInnen eignen sich die gemeinsam mit dem Betrieb definierten Inhalte von Lehrberufen ab.
  • Die bisher in Werkstätten der Behindertenhilfe Beschäftigten erhalten Ausbildungsmöglichkeiten in Betrieben der freien Wirtschaft.
  • Den erfolgreichen Abschluss muss die Absolvierung der Lehrabschlussprüfung bilden.

Leistungsgeber

  • Amt der Steiermärkischen Landesregierung, Abteilung 11 Soziales

Voraussetzungen

Zielgruppe:

Jugendliche nach Beendigung der Schulpflicht und Erwachsene mit geistiger und/oder mehrfacher Behinderung (teilweise zusätzlich mit psychischer Beeinträchtigung). Eine berufliche Qualifizierung (Lehrberuf bzw. Teilqualifizierung) ist unter Berücksichtigung der Art und Ausprägung der Beeinträchtigung zu ermöglichen.

Voraussetzungen:

Die Klientinnen/Klienten

  • müssen Interesse haben, eine Ausbildung (Lehre, Teilqualifizierung) in einem Betrieb der freien Wirtschaft oder im Bereich der öffentlichen Dienstleistung zu absolvieren.
  • müssen über eine, den Anforderungen entsprechend stabile Persönlichkeit und körperliche Belastbarkeit verfügen
  • müssen in der Lage sein, über mehrere Stunden konzentriert zu arbeiten
  • müssen in der Lage sein, an produkt- und leistungsorientierten Arbeitsprozessen teilzunehmen und sich auf diesem Weg eine Qualifikation in bestimmten Arbeitsfeldern anzueignen
  • brauchen um in den Arbeits- und Tätigkeitsbereichen erfolgreich bestehen zu können, Übung, Anleitung und Hilfestellung

Zusätzliche Informationen

Rechtsgrundlage
Vereinbarung zwischen dem Bund und den Ländern gemäß Art. 15a B VG über Angelegenheiten der Behindertenhilfe, StBHG, StBHG-LEVO
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Hinweis
Leistung richtet sich an Organisationen, kann jedoch auch für Privatpersonen oder Unternehmen wichtige Informationen enthalten.

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1032911

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung