Inhalt

Zuwendungen an Fischereiorganisationen und Fischforschung

Leistungsgegenstand

  • Fördergegenstand sind Projekte und sonstige Aktivitäten, welche die Verwirklichung der Zielbestimmung des Tiroler Fischereigesetzes 2002 zum Gegenstand haben oder dazu beitragen.
  • Dazu zählen insbesondere nachhaltige Besatzmaßnahmen von bestandsgefährdeten heimischen Wassertieren zur Bestandssicherung oder zur Wiederherstellung eines überlebensfähigen Bestandes. Auch die Aufzucht von Besatzmaterial dieser gefährdeten Wassertiere (z.B. in einem Fischzuchtbetrieb) kann Förderungsgegenstand sein.
  • Weiters können Herstellungsmaßnahmen kleineren Umfanges (z.B. Fischaufstiegshilfen zu Laichplätzen) zur Verwirklichung der Förderziele beitragen.

Leistungsgeber

  • Land Tirol

Zuständigkeit

Abt. Landwirtschaft. Schulwesen und Landwirtschaftsrecht
https://www.tirol.gv.at/landwirtschaftliches-schulwesen-landwirtschaftsrecht

Amt der Tiroler Landesregierung, Abteilung Landwirtschaftliches Schulwesen, Jagd und Fischerei, Heiliggeiststraße 7-9, 6020 Innsbruck, Tel.: 0512/508-2540, E-Mail: landw.schulwesen@tirol.gv.at

Voraussetzungen

  • Sicherung und Einhaltung der Zielbestimmungen: Die Aufrechterhaltung der Forschungs- und Versuchsgewässer sind eine unabdingbare Voraussetzung.
  • Erhaltung, Wiederherstellung oder Neuschaffung entsprechender Bestände an Wassertieren als auch deren Grundlage.
Zu beachten
  • Es gibt keinen fixen Schlüssel (Prozentanteil der Ausgaben) für diese Unterstützung mit Ausnahme der TFV (Absoluter Betrag/Jahr).
  • Zuerkennungen erfolgen ausschließlich über die noch vorhandenen Mittel der Budgetposten.

Benötigte Unterlagen

Projektbeschreibung bzw. Projektskizze/Schreiben aus dem klar hervorgeht, wofür die Zuwendungen benötigt werden (auch formloses Gesuch).

Termine und Fristen

  • Der Beitrag bezieht sich auf ein Kalenderjahr (Budgetjahr)
  • Die Anträge können bis zum 30. September des jeweiligen Kalenderjahres eingebracht werden

Zusätzliche Informationen

Rechtsgrundlage
Regierungsbeschluss vom 15.09.2014 – Richtlinien für die zweckgebundene Förderung „Zuwendung Fischorganisation und Fischforschung“ in Tirol
Kosten und Zahlungen
  • Kostenangaben sind dem Gesuch anzufügen
  • Die Auszahlung erfolgt nur nach Vorlage und Prüfung von Belegen, die in direktem Zusammenhang mit dem Antrag stehen müssen
Leistungskontrolle
  • Rechnungen sind vorzulegen.

  • Bei Vereinen ist auch eine Gebarungseinschau vorgesehen bzw. möglich.
Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Auszahlungssummen

Hinweis
Die angezeigten Auszahlungssummen sind jene Beträge, welche die jeweiligen Abwicklungsstellen in Summe pro Förderung an Förderungsempfänger ausbezahlen und an die Transparenzdatenbank übermitteln.
Zu beachten:
  • Die Summen können sich nachträglich noch ändern, wenn es beispielsweise zu Rückforderungen kommt oder wenn gewisse Auszahlungen erst nach Endabrechnung an die Transparenzdatenbank mitgeteilt werden.
  • Aus diesem Grund werden die Summen regelmäßig aktualisiert, wobei die Auszahlungen verzögert um ein Quartal dargestellt werden.
  • Bei Covid-19 Gelddarlehen (Kredite und Darlehen) werden die ausbezahlten Summen mit den von den Kreditnehmern rückgezahlten Summen in einer Gesamtsumme dargestellt.

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1032531

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung

Stichwörter: