Inhalt

Förderung von Maßnahmen der Kinder- und Jugendhilfe

Leistungsgegenstand

Gefördert werden Maßnahmen im Rahmen der Kinder- und Jugendhilfe, insbesondere "Familienhilfen" bzw. "Heimhilfen".

Leistungsgeber

  • Amt der Kärntner Landesregierung, Abteilung 4 - Soziale Sicherheit
  • Gemeinden

Zuständigkeit

örtlich zuständige Bezirksverwaltungsbehörde bzw.  Amt der Kärntner Landesregierung, Abteilung 4 - Soziale Sicherheit, Mießtalerstr. 1, 9020 Klagenfurt am Wörthersee, Tel. 050 536 14502

Voraussetzungen

  • Hilfebedarf zur Bewältigung von familiären Problemen
  • Personen oder Familien in unvorhergesehenen Lebenssituationen (z.B. Mehrlingsgeburt; Erkrankung/Tod eines Elternteiles mit Kleinkindern)
  • Allfälliger Abschluss einer Vereinbarung
Zu beachten
  • Die Heimhilfe ist eine Unterstützung im Rahmen der Kinder-und Jugendhilfe und ist von der Heimhilfe im Pflegebereich zu unterscheiden.
  • Die Zahlung durch das Land Kärnten erfolgt an den Leistungserbringer(z. B. Caritas Kärnten), Begünstigter ist das Kind bzw. der Jugendliche bzw. die Familie.

Benötigte Unterlagen

Stundennachweis

Zusätzliche Informationen

Externe Informationsseiten

https://www.ktn.gv.at/Themen-AZ/Uebersicht?thema=9&subthema=109

Rechtsgrundlage
Kärntner Kinder- und Jugendhilfegesetz - K- KJHG, LGBl. 83/2013 idgF
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Hinweis
Leistung richtet sich an Organisationen, kann jedoch auch für Privatpersonen oder Unternehmen wichtige Informationen enthalten.

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1032390

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung