Inhalt

Aktion Familienurlaub

Leistungsgegenstand

In Kärnten gibt es viele Familien, die es sich nicht leisten können, gemeinsam mit den Kindern auch nur einen kurzen einmaligen Erholungsurlaub in Erwägung zu ziehen. Die Förderaktion Familienurlaub (Unterkunft und Vollpension) richtet sich daher an Familien und alleinerziehende Elternteile mit mindestens einem Kind, insbesondere aber an solche Personen, bei welchen eine gesundheitliche oder soziale Indikation gegeben ist und die sich aus finanziellen Gründen keinen Urlaub leisten können. Die Familie ist die erste und vor allem prägende soziale Gemeinschaft für das Kind und durch den Familienurlaub soll der Zusammenhalt innerhalb der Familie gefestigt werden.

Leistungsgeber

  • Amt der Kärntner Landesregierung, Abteilung 4 - Soziale Sicherheit
  • Gemeinden

Zuständigkeit

  • Anträge werden über die jeweils örtlich zuständige Bezirksverwaltungsbehörde eingebracht und sind vor Ort auszufüllen.
  • Koordinationsstelle: Amt der Kärntner Landesregierung, Abteilung 4  -  Soziale Sicherheit, Mießtalerstraße 1, 9020 Klagenfurt am Wörthersee, Ansprechpartner: Maria Eggert, Tel: 050 536 14616

Voraussetzungen

  • Antragstellung
  • Familie oder alleinerziehende Elternteile mit mind. einem Kind
  • gesundheitlich gefährdete Familien bzw. Alleinerzieher
  • sozial bedürftige Familien oder Alleinerzieher
  • Hauptwohnsitz in Kärnten
  • Elternkostenbeitrag muss vor Beginn der Aktion beim Amt der Kärntner Landesregierung einlangen und muss beim Einchecken ins Hotel vorgewiesen werden.

Die Auswahl der Unterkünfte erfolgt durch das Land Kärnten unter Kostenaspekten sowie unter Beachtung familien- und sozialpolitischer Gesichtspunkte. Das Hotel muss jedenfalls Vollpension und ein Urlaubsprogramm anbieten.

Zu beachten
  • Antragstellung der Erziehungsberechtigten über die Einbindung der Kinder- bzw. Jugendlichen in die jeweilige Erholungsaktion erfolgt bei der zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde.
  • Im Allgemeinen können pro Jahr ca. 140 Personen einen geförderten Familienurlaub in Anspruch nehmen.
  • Der Aufenthalt für die Teilnehmer beinhaltet Unterkunft und Vollpension. Für einige Aktivitäten während des Familienurlaubs können Kostenbeiträge anfallen. Die Konsumation von allfälligen Besuchern ist an Ort und Stelle selbst zu bezahlen (auch eine allfällige Übernachtung). Für die An- und Abreisen ist selbst Sorge zu tragen.
  • Hotels und Turnusse werden durch das Land Kärnten festgelegt und auf der Homepage bekanntgegeben.

Benötigte Unterlagen

  • Antrag
  • Einkommensnachweis (aktueller Bezugsnachweis, Einkommensteuerbescheid, Einheitswertbescheid, Unterhaltszahlungen)

Termine und Fristen

Aktuelle Termine werden jährlich im Feber/März bekanntgegeben.

Zusätzliche Informationen

Externe Informationsseiten

https://www.ktn.gv.at/Service/Formulare-und-Leistungen/GS-L22

Rechtsgrundlage
§ 21 - Kärntner Kinder- und Jugendhilfegesetz - K- KJHG, LGBl. 83/2013 idgF; Durchführungserlass - Familienurlaub
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Kosten und Zahlungen

Die Berechnung des Elternbeitrages erfolgt durch die örtlich zuständige Bezirksverwaltungsbehörde aufgrund des aktuellen Durchführungserlasses.

Leistungskontrolle

Fachaufsicht bzw. Rückmeldungen von Sozialarbeiter/Innen

Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Hinweis
Leistung richtet sich an Organisationen, kann jedoch auch für Privatpersonen oder Unternehmen wichtige Informationen enthalten.

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1031483

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung