Inhalt

Förderung Bauliche Kulturgüter

Leistungsgegenstand

Förderung der Restaurierung baulicher Kulturgüter, ausgenommen Natursteinmauern, außerhalb von Schutzgebieten im Sinne des Gesetzes über Naturschutz und Landschaftsentwicklung. Bauliche Kulturgüter sind Gebäude von historischer bzw. orts- und landschaftsbildlicher Bedeutung (z.B. bäuerliche Anwesen, Heuhütten, Holzschindelbedachungen), talschaftstypische Holzzäunungen, Kleinobjekte (z.B. Kapellen, Bildstöcke, Weg- und Feldkreuze, Gedenktafeln), Historische Weganlagen (z.B. alte Alp- und Maisäßwege, Kirch- bzw. Messwege) sowie (neue) „Kulturwegprojekte“ bei Einbeziehung in das örtliche oder regionale Wanderwegnetz.

Leistungsgeber

  • Amt der Vorarlberger Landesregierung - Abteilung Kultur

Zuständigkeit

Amt der Vorarlberger Landesregierung
Abteilung Kultur
Barbara Neyer
Tel.: +43(0)5574/511-22311
E-Mail: barbara.neyer@vorarlberg.at

Voraussetzungen

Gebäude liegt außerhalb eines Schutzgebietes

Benötigte Unterlagen

  1. Genaue Beschreibung der Vorhaben und Tätigkeiten
  2. Aufgliederung der Gesamtkosten einschließlich aller Kostenvoranschläge
  3. Lageplan/Luftbild sowie Bezeichnung des Schutzgebietes
  4. Fotos Ist-Zustand
Formulare

Förderantrag Bauliche Kulturgüter

Termine und Fristen

Einreichung jederzeit möglich

Zusätzliche Informationen

Externe Informationsseiten

Bauliche Kulturgüter

Rechtsgrundlage
Richtlinie Kulturelles Erbe
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Kosten und Zahlungen

Einmalzahlung

Leistungskontrolle
  • Endabrechnung aller Maßnahmen inkl. Eigenleistungsauflistung
  • Vorortkontrolle
Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1031103

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung