Zuschuss für Erholungsaktionen für Kinder, Jugendliche & Alleinerziehende

Das Land Oberösterreich finanziert jährlich Träger bzw. Einrichtungen für die Gestaltung bzw. Durchführung von insgesamt

1. sechs zweiwöchigen Turnussen für Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien, die über die öffentlichen Kinder- und Jugendhilfeträger (BVB) vermittelt werden (Kindererholungsaktion und Kidsturnus). Ziel ist es, diesen einen erholsamen Ferienaufenthalt mit sinnvoller Freizeitbeschäftigung zu ermöglichen.
2. zwei zweiwöchigen Familientherapeutischen Erholungsaktionen für Familien, die ihre Lebenssituation mit Hilfe von familientherapeutischen Maßnahmen verändern wollen. Auch diese werden über die öffentlichen Kinder- und Jugendhilfeträger (BVB) vermittelt. Ziele sind neben einem Erfahrungsaustausch der Eltern, die Stärkung der Erziehungskompetenz, die Verbesserung der familiären Rahmenbedingungen für die Kinder und das Erkennen der Notwendigkeit bzw. Wirksamkeit von therapeutischer Unterstützung.
3. drei einwöchigen Turnussen für einkommensschwache Alleinerziehende mit dem Ziel diesen einen organisierten Urlaub mit optionalen Aktivitäten und Kinderbetreuung zu ermöglichen.

Der Antrag ist kostenfrei.

Begleitende / Laufende Kontrolle:  Das Land Oö. nimmt Kontrollen in Form von Fachaufsichts- bzw. Qualitätssicherungsbesuchen vor.

Abschlusskontrolle:  Der Förderungsnehmer hat eine entsprechende, satzungsgemäß unterfertigte Endabrechnung (Jahresabschluss,...) vorzulegen. Zusätzlich ist eine Teilnehmer- und Personalliste vorzulegen.

Rechtsgrundlage

§14 Oö. Kinder- und Jugendhilfegesetz idjgF iVm den Allgemeinen Förderungsrichtlinien des Landes Oberösterreich idjgF
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:

Leistungsart

Förderungen/Transferzahlungen

Referenznummer

1031004