Inhalt

Sozialpädagogische Familienbetreuung

Leistungsgegenstand

Die Sozialpädagogische Familienbetreuung ist eine längerfristige Betreuung der gesamten Familie zur Lösung von erzieherischen, psychischen, materiellen und sozialen Problemen. Das Betreuungskonzept für die jeweilige Familie wird in enger Zusammenarbeit mit der Bezirksverwaltungsbehörde erstellt. Die Beratung und Betreuung wird im familiären Umfeld der zu betreuenden Familie durchgeführt.

Ziel:

Förderung der Eigenverantwortlichkeit, der Ressourcen und der Problemlösungskompetenz der Familie, Stärken der elterlichen Erziehungskompetenz, um die Kinder und Jugendlichen wieder dem Wohl des Kindes/der/des Jugendlichen gemäß zu fördern und zu erziehen. Die Eltern sollen befähigt werden, ihre Aufgaben (wieder) eigenständig und selbstverantwortlich wahrzunehmen.

Leistungsgeber

  • Amt der Steiermärkischen Landesregierung, Abteilung 11 Soziales

Voraussetzungen

Bescheidmäßig bewilligte private Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen, welche einen aufrechten schriftlichen Leistungsvertrag mit der Steiermärkischen Landesregierung haben, werden zur Erbringung der Leistung beauftragt.

Unter folgenden Voraussetzungen können Kinder und Jugendliche und deren Familien mit einer gültigen Betreuungsvereinbarung die Leistung in Anspruch nehmen:

  • bei psychischer Überlastung von Familien mit Einzelkrisen (z.B. Tod, Trennung, Scheidung, Haft)
  • alleinige Verantwortung eines Elternteiles für die Familie
  • stark problembeladene Familien bei psychosozialer und/oder materiell-ökonomischer Mehrfachbelastung, Überforderung der Eltern, Sozialisierungsdefiziten
  • Familien mit eingeschränkter organisatorischer Fähigkeit in der      Alltagsbewältigung
  • bei Verhaltensproblemen oder Entwicklungsdefiziten einzelner      Familienmitglieder
  • Gefährdung des Kindeswohls und Formen riskanter Lebensbedingungen, die eine Gefahr der Desintegration nach sich ziehen bzw. eine gelungene      Entwicklung gefährden und die Entfaltung lebensbewältigender      Handlungsfähigkeit nicht erwarten lassen

 

Zusätzliche Informationen

Externe Informationsseiten

www.soziales.steiermark.at

Rechtsgrundlage
Bundes-Kinder- und Jugendhilfegesetz 2013 – B-KJHG 2013 Steiermärkisches Kinder- und Jugendhilfegesetz – StKJHG Stmk. Kinder- und Jugendhilfegesetz-Durchführungsverordnung –StKJHG-DVO
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Hinweis
Leistung richtet sich an Organisationen, kann jedoch auch für Privatpersonen oder Unternehmen wichtige Informationen enthalten.

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1030881

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung