Beiträge zur qualitativen Verbesserung der Altenbetreuung

Es werden Beiträge an Gemeinden geleistet, welche selbst Pflegeheime betreiben und an private Pflegeheimbetreiber, die beabsichtigen, die Qualität Ihres Pflegeheims oder dessen Leistungsangebot zu verbessern.
Ebenso fällt darunter das Angebot von Therapien durch Spezialisten.

Die Förderwerber haben mindestens 2 Anbote einzuholen. Auszahlung erfolgt, sobald die bezahlte Rechnung im Original einlangt.

Rechtsgrundlage

Steiermärkisches Sozialhilfegesetz, Steirisches Pflegeheimgesetz

Leistungsart

Förderungen/Transferzahlungen

Referenznummer

1030352