Inhalt

Fahrtkostenzuschuss

Leistungsgegenstand

Fahrtkostenzuschüsse für KärntnerInnen durch die Arbeiterkammer für die Fahrt vom Wohnort zur Arbeitsstätte. Ziel ist es, die Mobilitätsflut zwischen dem ländlichen Raum und den Ballungszentren zu verringern.

Leistungsgeber

  • Amt der Kärntner Landesregierung, Abteilung 11 - Zukunftsentwicklung, Arbeitsmarkt und Wohnbau

Zuständigkeit

Amt der Kärntner Landesregierung, Abteilung 11 - Zukunftsentwicklung, Arbeitsmarkt und Wohnbau, Völkermarkterring 29 , 9020 Klagenfurt am Wörthersee.

Sekretariat: 050 536 31002 und  050 536 31004

Ansprechpartner: Mag. Günther Marx, Tel.: 050 536 16091

Antragstellung erfolgt bei den einzelnen Bezirksstellen der Arbeiterkammer Kärnten.

Voraussetzungen

  • Arbeitnehmer, die ihren Hauptwohnsitz in Kärnten haben
  • Arbeitnehmer, die im jeweiligen Jahr in einem Dienstverhältnis gestanden sind (auch freies Dienstverhältnis)
  • Das steuerpflichtige Einkommen darf € 24.000,-/Jahr (Jahreslohnzettel Ziffer 245) nicht übersteigen
  • Die Pendelstrecke muss mindestens 2 Zonen und 10 Kilometer betragen (als Pendelstrecke zählt immer die kürzeste, einfache Wegstrecke Hauptwohnsitz-Arbeitsplatz)
Zu beachten
  • Beschränkt sich der Anspruch nur auf einen Teil des Kalenderjahres, wird der Fahrtkostenzuschuss anteilsmäßig gewährt
  • bei mindestens 50 % Gehbehinderung erhöht sich die Förderung um 20 %
  • Alleinverdienerinnen und Alleinerzieher: monatlicher Abschlag von der Bemessungsgrundlage (Ziffer 245) in der Höhe von € 150.- für jedes Kind

Benötigte Unterlagen

  • Jahreslohnzettel oder Einkommenssteuerbescheid (bei selbstständiger Tätigkeit nicht älter als 2 Jahre)
  • Meldezettel: bei Wohnsitzwechsel
  • Bis zu 12 Verbund-Monatskarten im Original oder eine Kopie von der namentlich ausgestellten Verbund-Jahreskarte
  • Gegebenenfalls Behindertenpass (Kopie) bei mindestens 50 % Gehbehinderung
  • Gegebenenfalls Nachweis(e) für: Unzumutbarkeit Benützung Öffentlicher Verkehr, große Pendlerpauschale, Alleinverdiener, Alleinerzieher etc.

Zusätzliche Informationen

Rechtsgrundlage
Richtlinien für die Arbeitnehmerförderung
Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1029909

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung