Inhalt

Förderungen für die Frauenberatungsstellen im Burgenland

Leistungsgegenstand

Gefördert werden Frauenberatungsstellen im Burgenland, um frauenspezifische und interdisziplinäre Arbeit im psychosozialen Bereich zu leisten. Dabei werden konstruktive Bewältigungsstrategien für verschiedene Lebenslagen und Probleme, welche Frauen betreffen, entwickelt. Darüber hinaus wird Seites dieser Frauenservicestellen noch Hilfestellung in juristischen Belangen sowie arbeitsmarktpolitische Beratung geleistet.

Leistungsgeber

  • Land Burgenland

Zuständigkeit

Amt der Burgenländischen Landesregierung, Referat Frauen, Antidiskriminierung und Gleichbehandlung

Voraussetzungen

  • Die Finanzierung des Vorhabens muss vor Beginn weitgehend gesichert sein. Das Referat Frauen, Antidiskriminierung und Gleichbehandlung übernimmt keine Ausfallshaftungen, Defizitabdeckungen oder Schuldendienste
  • Subventionsgelder dürfen nur für das beantragte Vorhaben verwendet      werden.
  • Bei einem größeren Vorhaben kann die Auszahlung der Förderungsmittel in Teilbeträgen erfolgen
  • Jede Änderung, die Folgen für das Projekt hat, auch nach Auszahlung der Förderung, ist dem Referat Frauen, Antidiskriminierung und Gleichbehandlung unverzüglich mitzuteilen.

 

  • Im Burgenland ansässige Frauen können diese Beratung in Anspruch nehmen.

Benötigte Unterlagen

Förderansuchen des Referat Frauen, Antidiskriminierung und Gleichbehandlung

Termine und Fristen

keine

Zusätzliche Informationen

Rechtsgrundlage
Förderrichtlinie des Referates Frauen, Antidiskriminierung und Gleichbehandlung
Leistungskontrolle

Belegskontrolle und tw. Vor-Ort-Prüfungen

Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1029891

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung