Exportoffensive

Unterstützung von Export und Internationalisierung für Kärntner Unternehmen, durch Einbindung von Universität und Fachhochschule. Die Exportoffensive besteht aus zwei Projektteilen:

  • Projektteil 1: Erschließung neuer Zielmärkte und Marktnischen durch länder- und branchenbezogene Aktivitäten für die Kärntner Exportbetriebe.
  • Projektteil 2: Verknüpfung Wirtschaft mit Universität und Fachhochschule. Neben der wissenschaftlichen Analyse von Exportpotenzialen für Kärnten sollen die Studierenden operativ in die Export-Marktbearbeitung von Betrieben eingebunden werden. Zusätzlich sollen Kärnten bezogene Export-Fallstudien erarbeitet werden.

Rechtsgrundlage

Allgemeine Richtlinien für Förderungen aus Landesmitteln, Kooperationsvereinbarung

Leistungsart

Förderungen/Transferzahlungen

Referenznummer

1029099