Inhalt

Förderungen aus der Tierseuchenkasse

Leistungsgegenstand

Beihilfen an landwirtschaftliche Betriebe für Verluste an Rindern, für welche der Bundesschatz gem. TSG RGBl. Nr. 177/1909 ifgF. keine oder nicht die volle Entschädigung leistet.

Leistungsgeber

  • Amt der Steiermärkischen Landesregierung, Abteilung 8 Wissenschaft und Gesundheit

Zuständigkeit

Sabine Jaunegg

Amt der Steiermärkischen Landesregierung

Abteilung 8 Wissenschaft und Gesundheit

Friedrichgasse 9

8010 Graz

Tel.: +43 (316) 877-3594

E-Mail: sabine.jaunegg@stmk.gv.at

Voraussetzungen

  • Zerlegungsbefund; Rauschbrand-Schutzimpfung wenn Rauschbrand-gefährdete Weide § 60 (3) TSG
  • Das Tier muss sich zur Zeit des Todes im Eigentum eines in Steiermark gelegenen Betriebes befinden.
  • Die Beiträge für die Tierseuchenkasse müssen spätestens im Zeitpunkt der Auszahlung einer Beihilfe entrichtet sein.
  • Es dürfen keine Gründe vorliegen, welche die Leistung einer Entschädigung aus Bundesmitteln gem. TSG RGBl. Nr. 177/1909 idgF. ausschließen.
  • Der TSK-Antrag ist von der Bezirksverwaltungsbehörde an die Tierseuchenkasse zu übermitteln.

Benötigte Unterlagen

TSK-Antrag, Erhebungsprotokoll, Schätzungsprotokoll, Schätzungszettel, Angelobung, Zerlegungsbefund, AGES-Befund, Impfbestätigung

Zusätzliche Informationen

Rechtsgrundlage
Tierseuchengesetz (TSG), Tierseuchenkassengesetz, Tierseuchenkassen-Verordnung, Verordnung über die Durchführung d. TSK-Gesetzes
Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Auszahlungssummen

Hinweis
Die angezeigten Auszahlungssummen sind jene Beträge, welche die jeweiligen Abwicklungsstellen in Summe pro Förderung an Förderungsempfänger ausbezahlen und an die Transparenzdatenbank übermitteln.
Zu beachten:
  • Die Summen können sich nachträglich noch ändern, wenn es beispielsweise zu Rückforderungen kommt oder wenn gewisse Auszahlungen erst nach Endabrechnung an die Transparenzdatenbank mitgeteilt werden.
  • Aus diesem Grund werden die Summen regelmäßig aktualisiert, wobei die Auszahlungen verzögert um ein Quartal dargestellt werden.
  • Bei Covid-19 Gelddarlehen (Kredite und Darlehen) werden die ausbezahlten Summen mit den von den Kreditnehmern rückgezahlten Summen in einer Gesamtsumme dargestellt.

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1028471

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung