Inhalt

Soziale Dienste - pflegende Angehörige

Leistungsgegenstand

Zielsetzung ist die langfristige und regelmäßige Entlastung pflegender Angehöriger bzw. die kurzfristige Entlastung z. B. bei Erkrankung pflegender Angehöriger ausschließlich im häuslichen Umfeld. Pflegende Angehörige werden erforderlichenfalls durch Fachpersonal in Hinblick auf Pflege- und Betreuungsmaßnahmen beraten.

Gefördert werden Gemeindeverbände und Magistrate, die wiederum bestehende und im jeweiligen Sprengel tätige Anbieterorganisationen mit der Leistungserbringung beauftragen.

 

Leistungsgeber

  • Amt der Oö. Landesregierung, Direktion Soziales und Gesundheit; Abteilung Soziales
  • Oberösterreichische Sozialhilfeverbände
  • Magistrate der Städte Linz, Steyr und Wels

Zuständigkeit

Ansprechpartner der Anbieterorganisationen:

Sozialhilfeverbände und Städte mit eigenem Statut (Linz, Steyr und Wels).

 Ansprechpartner für KundInnen:

  • Rotes Kreuz, Körnerstraße 28, 4020 Linz, Tel.: 0732/7644-0, gsd@roteskreuz.at
  • Caritas für Betreuung und Pflege, Hafnerstraße 28, 4020 Linz, Tel.: 0732/7610-0, mobile.dienste@caritas-linz.at
  • Volkshilfe, Glimpfingerstraße 48, 4020 Linz, Tel.: 0732/3405-0, office@volkshilfe-ooe.at
  • OÖ. Hilfswerk, Dametzstraße 6, 4020 Linz, Tel.: 0732/775111-0, office@ooe.hilfswerk.at
  • RIFA - Rieder Initiative für Arbeit, Froschaugasse 19, 4910 Ried im Innkreis, Tel.: 07752/82213-0
  • ARCUS Sozialnetzwerk GmbH, Marktplatz 17, 4152 Sarleinsbach, tel.: 07283/8531-0, office@arcus-sozial.at
  • Miteinander GmbH, Dauphinestraße 94, 4030 Linz, Tel.: 0732/304044, office@miteinander.com
  • Evangelisches Diakoniewerk Gallneukirchen, Martin-Boos-Straße 4, 4210 Gallneukirchen, Tel.: 07235-63251-0, office@diakoniewerk.at
  • Arbeiter-Samariterbund Linz, Reindlstraße 24, 4040 Linz, Tel.: 0732/736466, sozialdienst@asb.or.at
  • Vita Mobile - gemeinnützige GmbH, Ferdinand-Hanuschstraße 1, 4400 Steyr, Tel.: 07252/86999, hilfe@vitamobile.at
  • Seniorenbetreuung/Mobile Altenhilfe, Magazinstraße 5, 4600 Wels, Tel.: 07242/417-2003, susanne.seemann@wels.gv.at
  • SMB Daheim, Am Federbühel 3, 4652 Steinerkirchen, Tel.: 07241/27852, o.pjeta@utanet.at
  • Verband der Sozialmedizinischen Betreuungsringe im Bezirk Freistadt, Oswalderstraße 19, 4291 Lasberg, Tel.: 07947/20686, smb-buero@epnet.at
  • SHV Linz-Land, Kärntner Straße 16, 4020 Linz, Tel.: 0732/69414-66312, BH-LL.Post@ooe.gv.at

Voraussetzungen

Gemeindeverbände und Magistrate haben der Abteilung Soziales entsprechend den Richtlinien des Landes Oö. Leistungsvereinbarungen, welche zwischen den Gemeindeverbänden bzw. Magistraten und Anbieterorganisationen abgeschlossen wurden, vorzulegen auf deren Basis die Zuerkennung von Fördermitteln erfolgt.

Es muss sich um Anbieterorganisationen handeln, die bereits im jeweiligen Sprengel mit den klassischen Mobilen Diensten (Heimhilfe, FSB "A" und Hauskrankenpflege) beauftragt sind.

Zielgruppe sind pflegende Angehörige, die im Familienverband schon über einen längeren Zeitraum die Pflege und Betreuung einer Person mit Pflegegeldstufe 3 - 7 übernehmen. Ebenfalls fallen pflegende Angehörige von Personen mit Demenz, die noch kein Pflegegeld beziehen, in diese Zielgruppe.

Benötigte Unterlagen

Für Anbieterorganisationen:

  • Vereinsregisterauszug
  • Vereinsstatuten
  • Konzept
  • vollständig ausgefülltes und satzungsgemäß unterzeichnetes Antragsformular
  • Finanzplan - Darstellung der geplanten Einnahmen und Ausgaben
  • Verwendungsnachweis - Darstellung der tatsächlichen Einnahmen und Ausgaben

Für Kunden:

  • Antrag
  • Vorlage der für die Berechnung des Kostenbeitrages erforderlichen Unterlagen
  • Pflegegeldbescheid
Formulare

Antragsformular wird von der Abteilung Soziales des Landes Oö. zur Verfügung gestellt.

Zusätzliche Informationen

Externe Informationsseiten

http://www.pflegende-angehoerige.or.at

http://www.land-oberoesterreich.gv.at/cps/rde/xchg/ooe/hs.xsl/23885_DEU_HTML.htm

Rechtsgrundlage
§ 12 Oö. Sozialhilfegesetz i.d.g.F. ; Allgemeine Förderungsrichtlinien des Landes Oberösterreich (Beschluss der Landesregierung v. 10.12.2007 Fin-010104/187);
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Leistungskontrolle
  • Leistungsbericht
  • Kontrolle der widmungsgemäßen Verwendung der gewährten Förderung erfolgt durch Prüfung des Rechnungsabschlusses
Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Hinweis
Leistung richtet sich an Organisationen, kann jedoch auch für Privatpersonen oder Unternehmen wichtige Informationen enthalten.

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1028018

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung