Inhalt

Beiträge des Landes an den Landesfeuerwehrverband

Leistungsgegenstand

Basisfinanzierung zur Abdeckung des Personal- und Verwaltungsaufwandes des Landesfeuerwehrverbandes, sowie die Anschaffung von Katastropheneinsatzgeräten der Feuerwehren.

Leistungsgeber

  • Amt der Kärntner Landesregierung, Abteilung 3 - Gemeinden, Raumordnung und Katastrophenschutz

Zuständigkeit

Antrag wird über den politschen Referenten und über das Amt der Kärntner Landesregierung, Abteilung 3 - Gemeinden, Raumordnung und Katastrophenschutz; Mießtalerstraße 1, 9020 Klagenfurt am Wörthersee erstellt.

Voraussetzungen

  • Vierteljährliche Überweisung der Einnahmen aus der Feuerschutzsteuer durch das Bundesministerium für Finanzen an das Land Kärnten
  • Vierteljährliche Anforderung der Katastrophenfondsmittel vom Land Kärnten beim Bundesministerium für Finanzen

Zusätzliche Informationen

Rechtsgrundlage
Kärntner Landesfeuerwehrgesetz, LGBl.Nr. 48/90 Katastrophenfondsgesetz 1996, BGBl. Nr. 201/1996
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Leistungskontrolle

Eine jährliche Aufstellung des Landesfeuerwehrverband über die Förderung der Beschaffung von Katastropheneinsatzgeräten wird dem BMF als Verwendungsnachweis weitergeleitet.

Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1027317

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung