Inhalt

Landesbeitrag für Kindergärten

Leistungsgegenstand

Gefördert werden die Rechtsträger von Kindergärten, die der Deckung des Kinderbetreuungsbedarfs in Oö. dienen und den gesetzlichen Standards gemäß Oö. Kinderbetreuungsgesetz entsprechen.

Leistungsgeber

  • Amt der oö. Landesregierung Direktion Gesellschaft, Soziales und Gesundheit - Abteilung Gesellschaft

Zuständigkeit

Amt der oö. Landesregierung
Direktion Gesellschaft, Soziales und Gesundheit
Abteilung Gesellschaft
Bahnhofplatz 1
4021 Linz
Tel.: (+43 732) 77 20 - 15501                         
Fax: (+43 732) 77 20 - 211787
E-Mail: geft.post@ooe.gv.at

Voraussetzungen

Voraussetzung für die Förderung einer Kinderbetreuungseinrichtung durch das Land ist, dass

  1. die Einrichtung nach den Bestimmungen dieses Landesgesetzes geführt wird,
  2. ein angemessener Teil der Arbeitszeit der pädagogischen Fachkräfte von der Gruppenarbeit frei bleibt und für Vorbereitung und Koordinierung der Bildungs- und Erziehungsarbeit, Fortbildung, Elternberatung und Verwaltungstätigkeiten zur Verfügung steht,
  3. die Kinderbetreuungseinrichtung zur Sicherstellung eines bedarfsgerechten Angebots (§§ 16 und 17) erforderlich ist,
  4. die Rechtsträger ihr pädagogisches Personal dienst- und besoldungsrechtlich entsprechend geltender landesgesetzlicher Vorschriften für das Personal an Kinderbetreuungseinrichtungen der Gemeinden und Gemeindeverbände behandeln, sofern dem nicht andere gesetzliche Bestimmungen entgegenstehen und
  5. sich die Standortgemeinde, bei betrieblichen Kinderbetreuungseinrichtungen das Unternehmen, mittels privatrechtlichem Vertrag zur Deckung des Abgangs verpflichtet, wenn sie nicht selbst der Rechtsträger der Kinderbetreuungseinrichtung ist.

Benötigte Unterlagen

Förderantrag inkl. Übermittlung der Aufzeichnungen über die Anwesenheitszeiten der Kinder im Referenzeitraum mittels Eingabe im KBEweb.

Formulare

http://www.ooe-kindernet.at/1195.htm

Termine und Fristen

Der Antrag ist bis längstens 1. Dezember des vorhergehenden Kalenderjahres bei der Oö. Landesregierung einzubringen.

Zusätzliche Informationen

Rechtsgrundlage
§ 30 Oö. Kinderbetreuungsgesetz i.d.g.F.
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Leistungskontrolle

Die Kinderbetreuungseinrichtungen unterliegen in rechtlicher und pädagogischer Hinsicht der Aufsicht der Oö. Landesregierung.

Die Oö. Landesregierung hat zu überwachen, ob die Rechtsträger die ihnen nach dem Oö. Kinderbetreuungsgesetz obliegenden Aufgaben erfüllen, dabei die gesetzlichen Anforderungen einhalten und ihre Tätigkeit bewilligungsgemäß ausüben. Zu diesem Zweck sind die Rechtsträger verpflichtet, den Organen der Behörde die Ausübung der Aufsicht zu ermöglichen; insbesondere ist der Kontakt zu den Minderjährigen, der Zutritt zu allen Gebäuden und Liegenschaften sowie die Einsicht in alle Aufzeichnungen zu gewähren. Die Oö. Landesregierung hat für die Ausübung der Aufsicht über Kinderbetreuungseinrichtungen in pädagogischer Hinsicht entsprechend qualifizierte Organe mit ausreichender praktischer Erfahrung im Berufsfeld bestellt.

Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Auszahlungssummen

Hinweis
Die angezeigten Auszahlungssummen sind jene Beträge, welche die jeweiligen Abwicklungsstellen in Summe pro Förderung an Förderungsempfänger ausbezahlen und an die Transparenzdatenbank übermitteln.
Zu beachten:
  • Die Summen können sich nachträglich noch ändern, wenn es beispielsweise zu Rückforderungen kommt oder wenn gewisse Auszahlungen erst nach Endabrechnung an die Transparenzdatenbank mitgeteilt werden.
  • Aus diesem Grund werden die Summen regelmäßig aktualisiert, wobei die Auszahlungen verzögert um ein Quartal dargestellt werden.
  • Bei Covid-19 Gelddarlehen (Kredite und Darlehen) werden die ausbezahlten Summen mit den von den Kreditnehmern rückgezahlten Summen in einer Gesamtsumme dargestellt.

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1026533

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung