Inhalt

Entwicklungszusammenarbeit

Leistungsgegenstand

Das Land Vorarlberg fördert Leistungen, wenn sie geeignet sind, den sozialen, gesundheitlichen, kulturellen oder wirtschaftlichen Interessen der Bevölkerung eines Entwicklungslandes im besonderen Maße zu dienen oder sonst zur Sicherung oder Steigerung des Gemeinwohles innerhalb dieses Landes - sei es auch nur punktuell - beizutragen.

Leistungsgeber

  • Amt der Vorarlberger Landesregierung, Abteilung Regierungsdienste (PrsR)

Zuständigkeit

Amt der Vorarlberger Landesregierung

Abteilung Regierungsdienste (PrsR)

Landhaus, 6901 Bregenz

Voraussetzungen

Es werden Projekte mit Vorarlberg-Bezug unterstützt, die im Besonderen den Aufbau von Basisinfrastrukturen und den Aspekt der Nachhaltigkeit und sozialen Gerechtigkeit zum Ziel haben.

Zu beachten

Die für die Gewährung der Förderung vorgelegten Originalrechnungen und sonstigen Originalunterlagen sind in geeigneter Weise (z.B. mittels einer Stampiglie) zu kennzeichnen, um unzulässigen Mehrfachförderungen entgegenzuwirken.

Benötigte Unterlagen

1) Förderungen dürfen nur auf Grund schriftlicher Ansuchen gewährt werden.

2) Vom Förderungswerber ist die finanzielle Sicherstellung der zu fördernden Leistung darzulegen (Finanzierungsplan).

3) Der Förderungswerber hat im Förderungsansuchen anzugeben, dass er

a) den Organen des Landes Überprüfungen des Förderungsvorhabens durch Einsicht in die betreffenden Bücher, Belege und Unterlagen und durch Besichtigungen an Ort und Stelle gestattet und die erforderlichen Auskünfte erteilt,

b) der Abteilung Regierungsdienste über die Ausführung des Vorhabens berichtet sowie den schriftlichen Verwendungsnachweis der Förderung mit einer Gesamtabrechnung sowie, nach Möglichkeit, mit Originalrechnungen samt den Originalzahlungsnachweisen und einem Gesamtfinanzierungsnachweis über das geförderte Vorhaben übermittelt,

c) vollständige Angaben über beabsichtigte, laufende oder erledigte Förderungsansuchen zum gleichen Vorhaben bei anderen Rechtsträgern oder Dienststellen macht,

d) Geldzuwendungen zurückzuzahlt oder sonst gewährte Förderungen zurückzuerstatten, wenn

1. die Förderung auf Grund unrichtiger oder unvollständiger Angaben des Förderungswerbers erlangt wurde, oder

2. die geförderte Leistung aus Verschulden des Förderungswerbers nicht oder nicht rechtzeitig ausgeführt wurde oder ausgeführt wird, oder

3. die Förderung widmungswidrig verwendet wird, oder

4. Überprüfungen durch Organe des Landes verweigert oder behindert werden, oder

5.  allfällige in der Förderungszusage vorgeschriebene Auflagen und Bedingungen aus seinem Verschulden nicht eingehalten werden.

e) Geldzuwendungen, die gemäß Abs 3 lit d zurückzuzahlen sind, vom Tage der Auszahlung an bis zur gänzlichen Rückzahlung mindestens mit dem für diesen Zeitraum jeweils geltenden Referenzzinssatz gemäß Art. I § 1 Abs 2 des 1. Euro-Justiz-Begleitgesetzes, BGBl. I Nr. 125/1998, kontokorrentmäßig verzinst.

Formulare

Eine Mustervorlage für ein Förderungsansuchen findet sich in den Förderungsrichtlinien. Diese können bei der Abteilung Regierungsdienste (PrsR) angefordert werden. 

Termine und Fristen

Anträge können laufend eingebracht werden.

Zusätzliche Informationen

Externe Informationsseiten

Siehe Homepage

Rechtsgrundlage
Richtlinien der Vorarlberger Landesregierung für die Förderung der Entwicklungszusammenarbeit und von humanitärer Hilfe
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Kosten und Zahlungen

Die Förderungszusage erfolgt schriftlich und kann Bedingungen und Auflagen enthalten. Enthält die Förderungszusage Bedingungen für die Auszahlung der Förderung, so ist darin auch festzuhalten, dass die Förderungszusage ihre Wirksamkeit verliert, wenn vom Förderungswerber nicht alle diese Bedingungen erfüllt werden.

Leistungskontrolle

1) Sämtliche nach dieser Richtlinie gewährten Förderungen sind von der Abteilung Regierungsdienste auf ihre widmungsgemäße Verwendung zu kontrollieren. Dabei ist zu überprüfen, ob die geförderten Maßnahmen ordnungsgemäß erbracht und die in der Förderungszusage ausbedungenen Auflagen und Bedingungen erfüllt worden sind.

2) Die Kontrolle der widmungsgemäßen Verwendung der gewährten Förderungen hat durch Einsicht in die betreffenden Bücher, Belege und Unterlagen und, soweit dies möglich, zumutbar und verhältnismäßig ist, durch stichprobenartige Kontrollen an Ort und Stelle (Augenschein) zu erfolgen. Diese Kontrollen an Ort und Stelle können auch durch Hilfs- und Rettungsorganisationen erfolgen.

3) Über jeden Augenschein ist ein Bericht abzufassen, der jedenfalls folgende Angaben zu enthalten hat:

a) Datum und Ort der Kontrolle

b) Gegenstand der gewährten Förderung

c) Höhe der gewährten Förderung

d) Angaben darüber, was bei der Kontrolle eingesehen bzw. kontrolliert wurde (zB gefördertes Projekt, Rechnungen, sonstige Unterlagen)

e) allfällige Abweichungen des ausgeführten Vorhabens vom geförderten Vorhaben

f) allfällig festgestellte Beanstandungen einschließlich der Notwendigkeit, die Behebung des Mangels zu überprüfen

g) allfällige weitere förderungsrelevante Tatsachen

h) Zeitdauer der Kontrolle

i) Name und Unterschrift des Kontrollierenden

Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Auszahlungssummen

Hinweis
Die angezeigten Auszahlungssummen sind jene Beträge, welche die jeweiligen Abwicklungsstellen in Summe pro Förderung an Förderungsempfänger ausbezahlen und an die Transparenzdatenbank übermitteln.
Zu beachten:
  • Die Summen können sich nachträglich noch ändern, wenn es beispielsweise zu Rückforderungen kommt oder wenn gewisse Auszahlungen erst nach Endabrechnung an die Transparenzdatenbank mitgeteilt werden.
  • Aus diesem Grund werden die Summen regelmäßig aktualisiert, wobei die Auszahlungen verzögert um ein Quartal dargestellt werden.
  • Bei Covid-19 Gelddarlehen (Kredite und Darlehen) werden die ausbezahlten Summen mit den von den Kreditnehmern rückgezahlten Summen in einer Gesamtsumme dargestellt.

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1026301

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung