Förderung der außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit

Im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit ist die Förderung von Angeboten, die die Lebensqualität der Zielgruppen in Wien verbessern und präventiv wirken, möglich. Wesentliche Akzente liegen dabei in der Partizipation von jungen Menschen. Das heißt, es sollen gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen Angebote entwickelt werden, die deren individuelle Bedürfnisse und Anliegen berücksichtigen und die positive und kreative Weiterentwicklung von jungen Menschen unterstützen.

Neben Förderungen über € 5.000,- werden zusätzlich im Rahmen der Kleinprojektförderung Projekte mit maximal € 5.000,- unterstützt. Ziel der Kleinprojektförderung ist es, vielfältige, leicht zugängliche Angebote in der außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit zu schaffen, die möglichst viele Personen erreichen.

  • Für Förderungen bis maximal € 5.000,- siehe Link unter "Kosten und Zahlungen".
  • Für Förderungen über € 5.000,- siehe Link unter "Kosten und Zahlungen".
  • Für Förderungen bis maximal € 5.000,- siehe Link unter "Verfahrensablauf".
  • Für Förderungen über € 5.000,- siehe Link unter "Verfahrensablauf".

Rechtsgrundlage

Förderrichtlinien der MA 13
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:

Leistungsart

Förderungen/Transferzahlungen

Referenznummer

1026251