Inhalt

Expanding Horizon

Leistungsgegenstand

Ziel dieser Förderung ist die Unterstützung der potenziellen FörderwerberInnen bei der Antragstellung im Rahmen der Europäischen Förderprogramme (7. EU-Rahmenprogramm bzw. dem Nachfolgeprogramm).

Leistungsgeber

  • Amt der Oberösterreichischen Landesregierung, Direktion für Landesplanung, wirtschaftliche und ländliche Entwicklung, Abteilung Wirtschaft und Forschung

Zuständigkeit

Amt der Oberösterreichischen Landesregierung

Direktion für Landesplanung, wirtschaftliche und ländliche Entwicklung

Abteilung Wirtschaft und Forschung
Bahnhofplatz 1
4021 Linz

Telefon (+43 732) 7720-15121
Fax (+43 732/7720-21 17 85
E-Mail: wi.post@ooe.gv.at

Voraussetzungen

a) Förderwerber:
Förderbar im Sinne dieser Richtlinie sind Unternehmen und Organisationen mit Sitz in Oberösterreich, die sich im Rahmen einer Ausschreibung des Rahmenprogramms Horizon2020 um die Koordination eines Projektes bei der europäischen Kommission bewerben.
b) förderbare Kosten:
Die Anbahnungsförderung unterstützt die vorbereitenden Arbeiten einer oö. Koordinatorin / eines oö. Koordinators für ein konkretes Forschungs-, Entwicklungs- & Innovations-Projekt im 7. EU-Rahmenprogramm bzw. dem Nachfolgeprogramm Horizon 2020.

Zu beachten

Mit dem Förderungsansuchen hat der/die FörderungswerberIn die schriftliche Erklärung abzugeben und sich zu verpflichten, dass er/sie dem automationsunterstützten Datenverkehr im Sinne der Bestimmungen des Datenschutzgesetzes 2000 i.d.g.F. zur Abwicklung des Förderungsbegehrens zustimmt; diese Zustimmung schließt ein, dass Name und Adresse des/der FörderungswerbersIn sowie Zweck, Art und Umfang der Förderung im Rahmen von Förderungsberichten, insbesondere im Internet, veröffentlicht werden dürfen.

Benötigte Unterlagen

  • Originalantrag um OÖ Anbahnungsförderung
  • Kopie des Antrages aus dem relevanten Call
  • Beurteilung der qualitativen Kriterien seitens der Auswahlinstanz des relevanten Calls
  • Proposal Check
  • Firmenbuchauszug

Termine und Fristen

Der Förderungsantrag muss im Zuge des Projektbeurteilungsverfahrens auf EU-Ebene zeitgerecht beim Land Oberoesterreich eingereicht werden.

Zusätzliche Informationen

Externe Informationsseiten

http://www.land-oberoesterreich.gv.at/cps/rde/xchg/ooe/hs.xsl/119127_DEU_HTML.htm

Rechtsgrundlage
1) Richtlinien für die OÖ Anbahnungsförderung - gültig bis 31.12.2015 2) Richtlinie zur Unterstützung von F-, E- & I-Projekten im Rahmenprogramm HORIZON 2020 im Zeitraum 2016-2020 3) Allgemeine Förderungsrichtlinien des Landes Oberösterreich idgF
Kosten und Zahlungen

Es fallen für den Förderwerber keine Kosten an und die Auszahlung erfolgt nach Vorlage sämtlicher Unterlagen und Prüfung durch die Abt. Wirtschaft und Zustimmung der zuständigen Organe als einmalige nicht rückzahlbare Beihilfe (de minimis Beihilfe).

Leistungskontrolle

Prüfung des Antrages und der damit vorgelegten Unterlagen

Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
31.12.2020

Auszahlungssummen

Hinweis
Die angezeigten Auszahlungssummen sind jene Beträge, welche die jeweiligen Abwicklungsstellen in Summe pro Förderung an Förderungsempfänger ausbezahlen und an die Transparenzdatenbank übermitteln.
Zu beachten:
  • Die Summen können sich nachträglich noch ändern, wenn es beispielsweise zu Rückforderungen kommt oder wenn gewisse Auszahlungen erst nach Endabrechnung an die Transparenzdatenbank mitgeteilt werden.
  • Aus diesem Grund werden die Summen regelmäßig aktualisiert, wobei die Auszahlungen verzögert um ein Quartal dargestellt werden.
  • Bei Covid-19 Gelddarlehen (Kredite und Darlehen) werden die ausbezahlten Summen mit den von den Kreditnehmern rückgezahlten Summen in einer Gesamtsumme dargestellt.

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1026079

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung