Inhalt

Territoriale Beschäftigungspakt / Berufs- und Bildungsorientierung Kärnten

Leistungsgegenstand

Förderung der Berufs- und Bildungsorientierungs-ManagerInnen sowie deren Arbeit an der Schnittstelle "Übergang Schule - Beruf - Ausbildung".

Um die Berufsorientierung in Kärnten für Jugendliche zu verbessern, hat das Land Kärnten gemeinsam mit dem AMS Kärnten in Kooperation mit dem Landesschulrat Kärnten, der Arbeiterkammer, dem ÖGB, der Wirtschaftskammer und der Industriellenvereinigung das Projekt Berufs- und Bildungsorientierung Kärnten ins Leben gerufen.

Die Berufs- und BildungsorientierungsmanagerInnen Kärnten arbeiten im Netzwerk Schule, Eltern, Wirtschaft, AMS, Berufs- und Ausbildungswesen. Sie bauen regionale Netzwerke zur Wirtschaft auf und öffnen Zugänge zu realen Erfahrungen in der Arbeitswelt. Sie entwickeln und organisieren Veranstaltungen und Aktivitäten, welche die Berufsorientierung in den Schulen ergänzen und vertiefen oder Eltern bei der Berufs- und Bildungswahl ihrer Kinder unterstützen. Flankierend zu diesen Aktivitäten sind die Berufs- und BildungsorientierungsmanagerInnen Informationsknotenpunkte zum Thema Ausbildungs- und Berufswahl und agieren als Drehscheibe für die Vermittlung von speziellen Unterstützungs- und Beratungsangeboten, die für eine Berufsorientierung (manchmal) notwendig sind.

Leistungsgeber

  • Amt der Kärntner Landesregierung, Abteilung 11 - Zukunftsentwicklung, Arbeitsmarkt und Wohnbau
  • AMS Kärnten; AK/ÖGB; WK/IV

Zuständigkeit

Amt der Kärntner Landesregierung, Abteilung 11 - Zukunftsentwicklung, Arbeitsmarkt und Wohnbau, Völkermarkterring 29 , 9020 Klagenfurt am Wörthersee.

Sekretariat: 050 536 31002 und  050 536 31004

Voraussetzungen

Die Übernahme der Kosten durch das Land erfolgt nach Vorlage der Abrechnungen durch den Trägerverein "Förderung von Kärntner Arbeitsstiftungen". Der Verein erbringt die Beratungsleistungen im Auftrag der Partner.

Zu beachten

Die Mitarbeiterinnen der Berufs- und Bildungsorientierung Kärnten  bieten ihre Dienste den BerufsorientierungslehrerInnen der 7. und 8. Schulstufe in allen Bezirken an. Diese können freiwillig und kostenfrei angefordert oder angeboten werden. Darüber hinaus können auch Eltern und Unternehmen die Leistungen der Berufs- und Bildungsorientierung Kärnten in Anspruch nehmen.

DER VERTRAG IST MIT 31.12.2016; die Finanzierung des Landes wird weiterhin auf Basis des alten Vertrages gewährt.

Zusätzliche Informationen

Externe Informationsseiten

http://www.vfka.at/data/bbo.htm

Rechtsgrundlage
Ermessensentscheidung
Kosten und Zahlungen

Die Finanzierungsaufteilung erfolgt zu 50% durch das Land Kärnten, 25% durch das AMS Kärnten und zu je 12,5% durch AK/ÖGB bzw. WK/IV.

Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1025964

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung