Inhalt

Hilfe in besonderen Lebenslagen

Leistungsgegenstand

Die Hilfe in besonderen Lebenslagen ist eine Hilfe bei außerordentlichen sozialen Schwierigkeiten nach dem Kärntner Mindestsicherungsgesetz und umfasst die Unterstützung von Personen in Notsituationen bzw. in besonderen Lebenslagen (z.B. Hilfe zur Beschaffung und Beibehaltung von Wohnraum, Hilfe zum Aufbau oder zur Sicherung einer wirtschaftlichen Lebensgrundlage, Hilfe zur Überbrückung außergewöhnlicher Notstände)

Förderadressat: Privatperson in einer außergewöhnlichen Lebenslage oder Notsituation

Leistungsgeber

  • Amt der Kärntner Landesregierung, Abteilung 4 - Soziale Sicherheit

Zuständigkeit

  • Antrag wird grundsätzlich bei der zuständigen Wohnsitzgemeinde eingebracht.
  • Allgemeine Auskünfte: Amt der Kärntner Landesregierung, Abteilung 4 - Soziale Sicherheit, Mießtaler Straße 1, 9020 Klagenfurt am Wörthersee, Tel. 050 536 14645, 14646 und 14647

Voraussetzungen

  • Antragstellung
  • Einkommensnachweise aller im gemeinsamen Haushalt lebenden Personen
  • Beibringung der erforderlichen Unterlagen und Belege (z. B. Nachweis Energiecheck/Energieberatung des Vereins energie:bewusst Kärnten)
  • schriftliche Förderungszusage
Zu beachten

Antrag wird grundsätzlich bei der zuständigen Wohnsitzgemeinde eingebracht.

Benötigte Unterlagen

  • Antrag
  • Einkommensnachweise aller im Haushalt lebenden Personen
  • sonstige erforderliche Ausgabenbelege und Unterlagen (z. B. Energiecheck/Energieberatung des Vereins energie:bewusst Kärnten)

Zusätzliche Informationen

Externe Informationsseiten

https://www.ktn.gv.at/Themen-AZ/Details?thema=9&detail=130

Rechtsgrundlage
§§ 16, 20 und 34 Kärntner Mindestsicherungsgesetz - K-MSG, LGBl. 15/2007, zuletzt in der Fassung LGBl. 56/2013 bzw. idgF.
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1024983

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung