Inhalt

Weihnachtsunterstützung für NS- Opfer

Leistungsgegenstand

Für NS- Opfer wird einmal jährlich eine Weihnachtsunterstützung ausbezahlt. Als NS-Opfer gelten jene Menschen, die im Besitz eines Opferausweises bzw. einer Amtsbescheinigung sind (z.B. ehemalige KZ-Insassen, Partisanen, andere politisch verfolgte bzw. Witwen von Amtsbescheinigungsinhabern)

Leistungsgeber

  • Amt der Kärntner Landesregierung, Abteilung 4 - Soziale Sicherheit

Zuständigkeit

Amt der Kärntner Landesregierung, Abteilung 4 - Kompetenzzentrum Soziales, Mießtaler Straße 1, 9020 Klagenfurt am Wörthersee, Ansprechpartner: Tel. 050 536 14645

Voraussetzungen

Antragsformulare werden über den Zentralverband Slowenischer Organisationen (ZSO) ausgeschickt und sind ausgefüllt an das Amt der Kärntner Landesregierung, Abteilung 4 -  Kompetenzzentrum Soziales zu richten.

Zu beachten

Es handelt sich um eine freiwillige Leistung des Landes Kärnten, es besteht kein Rechtsanspruch.

Benötigte Unterlagen

Nachweis der Amtsbescheinigung bzw. Opferausweis nach dem Opferfürsorgegesetz.

Zusätzliche Informationen

Rechtsgrundlage
Ermessensentscheidung
Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1024975

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung