Betriebsförderung - Lehre mit Matura

Förderung für Ausbildungsbetriebe im Rahmen des Kärntner Arbeitnehmer- und Weiterbildungsförderungsgesetzes. Förderbar ist der Besuch des Berufsreifeprüfungslehrgangs jener Lehrlinge, die parallel zur Lehre die Maturavorbereitungskurse an einer Fachberufsschule besuchen (Tageskursmodell). Die Förderungshöhe beträgt im 1., 2. und 3. Ausbildungsjahr einmal jährlich € 500,-, im 4. Ausbildungsjahr € 1.000,-. Scheidet der Lehrling während des beantragten Ausbildungsjahres aus dem Ausbildungsmodell aus, wird die Förderung aliquot berechnet.

Die Auszahlung der Förderung erfolgt im Nachhinein.

Rechtsgrundlage

Kärntner Arbeitnehmer- und Weiterbildungsförderungsgesetz - K-AWFG, LGBl Nr 49/1984 idgF sowie Richtlinie der Kärntner Landesregierung zur Gewährung von Förderungsmitteln im Rahmen des Kärntner Arbeitnehmer- und Weiterbildungsförderungsgesetz (K-AWFG)
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:

Leistungsart

Förderungen/Transferzahlungen

Referenznummer

1023175