Inhalt

Förderung von Brandverhütungsmaßnahmen in Oberösterreich

Leistungsgegenstand

Die OÖ Brandverhütungsstelle erhält Förderungen für die Durchführung von Brandverhütungsmaßnahmen in Oberösterreich:

  • Ausbildung und Information
  • Brand- und Explosionsursachen-Ermittlung
  • Beratung, Konzepte
  • Abnahme und Revision technischer Brandschutzeinrichtungen
  • Sachverständigendienst

Die Brandverhütungsmaßnahmen, die von der OÖ Brandverhütungsstelle angeboten werden, können von Privatpersonen, öffentlichen Einrichtungen, Unternehmen, Vereinen u.ä. in Anspruch genommen werden.

Leistungsgeber

  • Amt der Oö. Landesregierung; Direktion Finanzen

Zuständigkeit

BVS - Brandverhütungsstelle für OÖ reg. Genossenschaft m.b.H.
A-4017 Linz, Petzoldstraße 45, Postfach 27 | T_ +43 (0)732 7617-250 | F_ +43 (0)732 7617-119 | E_ office@bvs-ooe.at

Voraussetzungen

Die Brandverhütungsstelle erhält gemäß §19 (1) einen laufenden Zuschuss in der Höhe von 19% des Landesanteils an der Feuerschutzsteuer.

Privatpersonen, öffentliche Einrichtungen, Unternehmen, Vereine u.ä. müssen ein Ansuchen bei der Oö. Brandverhütungsstelle einbringen, um Brandverhütungsmaßnahmen in Anspruch nehmen zu können.

Zusätzliche Informationen

Externe Informationsseiten

http://www.bvs-linz.at/

Rechtsgrundlage
Oö. Feuerpolizeigesetz i.d.g.F.
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1022755

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung