Inhalt

Österreichische Weinmarketingservicegesellschaft mbH, Förderbetrag

Leistungsgegenstand

Aufgrund des unterzeichneten Syndikatsvertrages und Gesellschafterbeschlusses verpflichtet sich das Land Burgenland, die „Österreich Wein Marketing GmbH“ unter Berücksichtigung eines Flächenschlüssels zu unterstützen, wobei die Mittel für Marketingmaßnahmen für den österreichischen Wein zu verwenden sind.

Leistungsgeber

  • Land Burgenland

Zuständigkeit

Amt der Burgenländischen Landesregierung, Abteilung 4 Ländliche Entwicklung, Agrarwesen und Naturschutz
Europaplatz 1, 7000 Eisenstadt
post.a4-foerderwesen@bgld.gv.at

Amt der Burgenländischen Landesregierung, Abteilung 4 - Ländliche Entwicklung, Agrarwesen und Naturschutz.

Voraussetzungen

Vom Gesamtförderbetrag sind 30 % für regional auf das Land Burgenland bezogene Marketingmaßnahmen zu verwenden.

Benötigte Unterlagen

Formloses Ansuchen der ÖWM an die Abteilung 4 - Ländliche Entwicklung, Agrarwesen und Naturschutz beim Amt der Burgenländischen Landesregierung.

Zusätzliche Informationen

Rechtsgrundlage
Weingesetz 2009 Vereinbarung gem. § 67 Abs. 4 und 5, Regierungsbeschluss, Syndikatsvertrag zwischen Land Niederösterreich, Land Burgenland, Land Steiermark, Land Wien, Präsidentenkonferenz der Landwirtschaftskammern Österreich und dem Bundesgremium des Agrarhandels betreffend die Österreichische Weinmarketingservicegesellschaft m.b.H. Wien (nunmehr Österreich Wein Marketing GmbH) sowie dem Gesellschafterbeschluss der Österreichischen Weinmarketingservicegesellschaft m.b.H.
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1022227

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung

Stichwörter: