Inhalt

Förderung aus Wunschkennzeichenmitteln (Verkehrssicherheitsfonds)

Leistungsgegenstand

Im Rahmen dieses Leistungsangebotes können Maßnahmen und Projekte gefördert werden, die der Erhöhung der Verkehrssicherheit in Oberösterreich dienen. Förderanträge können von Gemeinden, Vereine, Schulen und der Polizei eingereicht werden.

Leistungsgeber

  • Amt der Oö. Landesregierung, Direktion Straßenbau und Verkehr, Abt. Verkehr
  • Büro des Oö. Landesrates für Verkehr (als genehmigende Stelle)

Zuständigkeit

Amt der oö.Landesregierung, Direktion Straßenbau und Verkehr, Abteilung Verkehr, Tel. 0732-7720-15561; FAX 0732-7720-211688; E-mail verk.post@ooe.gv.at

Voraussetzungen

Nur im Rahmen vorhandener Budgetmittel, Ansuchen, Förderungserklärung, Einhaltung der Förderkriterien und der Projekts- und Antragsfristen, Eignung des Ansuchens im Hinblick auf die Verkehrssicherheit in Oberösterreich

Zu beachten

Fristvorgaben 

Benötigte Unterlagen

Darstellung des Vorhabens, Vorlage eines Förderungsansuchens sowie der ausgefüllten und unterfertigten Förderungserklärung, Kostennachweise (Rechnungen, Haushaltskontoblatt etc.)

Formulare

Förderungserklärung, siehe Link.

Termine und Fristen

Fristen nach Vorgabe des oö. Landesrates für Verkehr

Zusätzliche Informationen

Rechtsgrundlage
Verkehrssicherheitsfonds gem. § 131a Kraftfahrgesetz 1967 idgF, Allgemeine Förderungsrichtlinien des Landes Oberösterreich idgF
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Kosten und Zahlungen

Kosten der oben angeführten Unterlagen

Leistungskontrolle

Beibringung von Verwendungsnachweisen (Rechnungen, Berichte)

Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Auszahlungssummen

Hinweis
Die angezeigten Auszahlungssummen sind jene Beträge, welche die jeweiligen Abwicklungsstellen in Summe pro Förderung an Förderungsempfänger ausbezahlen und an die Transparenzdatenbank übermitteln.
Zu beachten:
  • Die Summen können sich nachträglich noch ändern, wenn es beispielsweise zu Rückforderungen kommt oder wenn gewisse Auszahlungen erst nach Endabrechnung an die Transparenzdatenbank mitgeteilt werden.
  • Aus diesem Grund werden die Summen regelmäßig aktualisiert, wobei die Auszahlungen verzögert um ein Quartal dargestellt werden.
  • Bei Covid-19 Gelddarlehen (Kredite und Darlehen) werden die ausbezahlten Summen mit den von den Kreditnehmern rückgezahlten Summen in einer Gesamtsumme dargestellt.

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1021542

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung