Förderung Fahrtechniktraining

Im Rahmen dieses Leistungsangebotes wird die Verkehrssicherheit gefördert - durch Fahrtechniktraining von Privatpersonen in Oberösterreich. Die Förderung erfolgt mittels Gutscheinen für Fahrtechniktraining, die an private Personen vergeben werden und die bei Fahrschulen, ÖAMTC oder ARBÖ eingelöst werden können.

Auszahlungssummen in 100.000 Euro pro Jahr (Stand vom 03.03.2021)

Die angezeigten Auszahlungssummen sind jene Beträge, welche die jeweiligen Abwicklungsstellen in Summe pro Förderung an Förderungsempfänger ausbezahlen und an die Transparenzdatenbank übermitteln.
Zu beachten:
  • Die Summen können sich nachträglich noch ändern, wenn es beispielsweise zu Rückforderungen kommt oder wenn gewisse Auszahlungen erst nach Endabrechnung an die Transparenzdatenbank mitgeteilt werden.
  • Aus diesem Grund werden die Summen regelmäßig aktualisiert, wobei die Auszahlungen verzögert um ein Quartal dargestellt werden.
  • Bei Covid-19 Gelddarlehen (Kredite und Darlehen) werden die ausbezahlten Summen mit den von den Kreditnehmern rückgezahlten Summen in einer Gesamtsumme dargestellt.

Selbstkosten privater Personen für die Teilnahme am Fahrtechniktraining

Die Gutscheine für Fahrtechniktraining werden an private Personen vergeben. Diese lösen den Gutschein bei einer Fahrschule, beim ÖAMTC oder ARBÖ ein. Diese Firmen rechnen dann die von ihnen erbrachten Leistungen direkt mit der Abteilung Verkehr des Landes Oö. ab.

Rechtsgrundlage

Landtagsbeschluss (Budget), Allgemeine Förderungsrichtlinien des Landes Oberösterreich idgF
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:

Leistungsart

Förderungen/Transferzahlungen
  • Förderung richtet sich an Erbringer von Sachleistungen

Referenznummer

1021534