Inhalt

Sonstige Beihilfen an Menschen mit Beeinträchtigungen

Leistungsgegenstand

Das Land Oberösterreich gewährt Zuschüsse zu sonstigen behinderungsbedingten Mehraufwendungen von Menschen mit Beeinträchtigungen, wie z.B.:

  • Abklärungsverfahren im Neuronetzwerk
  • Perspektivenentwicklung im Neuronetzwerk

Leistungsgeber

  • Amt der Oö. Landesregierung; Direktion Soziales und Gesundheit; Abt. Soziales

Zuständigkeit

Antragstellung an das Amt der Oö. Landesregierung

Abteilung Soziales

Bahnhofplatz 1, 4021 Linz

Tel. 0732/7720-15221

so.post@ooe.gv.at

Voraussetzungen

  • Behinderungsbedingte Notwendigkeit der Maßnahme 
  • Keine Zuständigkeit anderer Kostenträger (z.B. bei Arbeitsunfall oder Freizeitunfall mit Fremdverschulden) 
  • Angemessenheit der Kosten 
  • Verwendung der Fördermittel nach den Kriterien der Sparsamkeit, Wirtschaftlichkeit und Zweckmäßigkeit 
  • AntragstellerIn ist der Mensch mit Beeinträchtigung im Sinne des Oö. Chancengleichheitsgesetzes (mittels ärztlicher Bestätigung nachzuweisen) 
  • Erforderliche Verwendungsnachweise werden vorgelegt
Zu beachten

Der Förderwerber stimmt dem automationsunterstützen Datenverkehr zur Abwicklung des Ansuchens im Sinne der Bestimmungen des Datenschutzgesetzes 2000, BgBl. Nr. 165/1999, i.d.g.F., sowie einer Veröffentlichung im Rahmen von Förderberichten zu.

Benötigte Unterlagen

  • Ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular oder formloses Antragsschreiben
  • Ärztliches Gutachten oder Befund (zur Art der Beeinträchtigung) 
  • Kostenvoranschläge 
  • Originalrechnungen und Originaleinzahlungsbelege

Termine und Fristen

Antragstellung grundsätzlich vor Durchführung der Maßnahme erforderlich! In begründeten Ausnahmefällen kann von dieser Voraussetzung abgesehen werden, wenn die Antragstellung innerhalb von 6 Monaten nach Durchführung der Maßnahme erfolgt.

Zusätzliche Informationen

Rechtsgrundlage
§ 17 Oö. Chancengleichheitsgesetz 2008 idgF, Allgemeine Förderungsrichtlinien des Landes OÖ idgF;
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Leistungskontrolle

Abfrage u.a. von Einkommens-, Versicherungs- und Meldedaten. Belegkontrolle anhand der Originalrechnungen und Originaleinzahlungsbelege.

Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1021450

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung