Inhalt

Förderung der verbandlichen Jugendarbeit in Kärnten

Leistungsgegenstand

Basisförderung für die in der "Arbeitsgemeinschaft Kärntner Jugendorganisationen" zusammengeschlossenen Jugendverbände in Kärnten. Förderadressat sind Non Profit-Organisationen.

Leistungsgeber

  • Amt der Kärntner Landesregierung, Abteilung 13 -Gesellschaft und Integration

Zuständigkeit

Amt der Kärntner Landesregierung, Abteilung 13 -Gesellschaft und Integration SG Landesjugendreferat, Mießtalerstraße 1, 9020 Klagenfurt am Wörthersee, Ansprechpartner: Alfred Wrulich, Telefon: 050 536 33071

Voraussetzungen

  • Voraussetzung ist die Mitgliedschaft in der "Arbeitsgemeinschaft Kärntner Jugendorganisationen".
  • Förderungen sind freiwillige Leistung des Landes Kärnten.
  • Die Einbringung des Förderansuchens erfolgt grundsätzlich schriftlich, wobei Fristen einzuhalten sind. 
  • Eine schriftliche Verpflichtungserklärung durch den Antragsteller ist abzugeben. Nach erfolgter Prüfung und Genehmigung durch den jeweils dafür zuständigen politischen Referenten, erfolgt eine schriftliche Förderzusage an den Antragsteller.
Zu beachten

Es besteht kein Rechtsanspruch auf Gewährung einer Förderung.

Termine und Fristen

Der Verwendungsnachweis mit Originalbelegen und den notwendigen Beilagen ist bis zum 1. Juni des darauf folgenden Jahres zu erbringen, andernfalls wird keine neue Förderung ausbezahlt.

Zusätzliche Informationen

Externe Informationsseiten

www.jugend.ktn.gv.at

 

Rechtsgrundlage
Ermessensentscheidung (Allgemeine Richtlinien für Förderung aus Landesmitteln)
Leistungskontrolle

Bis 1. Juni des jeweiligen Jahres ist die Förderung des Vorjahres in Form von Origi­nalrechnungen und original Zahlungsbelegen nachzuweisen. Weiters ist der Nach­weis der Tätigkeiten in Form eines Jahresberichtes unter Angabe von mindestens zwei Projekten bzw. Aktionen abzugeben. Dem Jahresbericht beizulegen sind ein Verzeichnis der Ortsgruppen bzw. Sektionen und allfällige Belegexemplare der eigenen Vereins­landeszeitung bzw. der Beiträge in Landes- oder Bundespublikationen.  

Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1021443

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung

Stichwörter: