Inhalt

Ferialjobaktion für Vereine im Bereich Umwelt- und Klimaschutz

Leistungsgegenstand

Gefördert wird die Schaffung von Ferialarbeitsplätzen bei oberösterreichischen Vereinen im Bereich Umwelt- und Klimaschutz. Diese Förderaktion soll jungen Menschen die Chance geben, sich mit Begriffen wie Umweltschutz, Klimaschutz, Klimarettung und Nachhaltigkeit zu befassen und unter fachlicher Anleitung an den unterschiedlichsten Maßnahmen mitzuwirken, sowie Vereine konkret bei ihrer Arbeit unterstützen. Einreichen können vorrangig oberösterreichische Umwelt- und Klimaschutzvereine. Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte dem Link zu externen Informationsseiten.

Leistungsgeber

  • Amt der Oö. Landesregierung, Direktion Umwelt und Wasserwirtschaft

Zuständigkeit

Amt der Oö. Landesregierung

Direktion Umwelt und Wasserwirtschaft

Abteilung Umweltschutz

Kärntnerstraße 10-12, 4021 Linz

Telefon (+43 732) 77 20-145 01

E-Mail: us-foerderung.post@ooe.gv.at

Voraussetzungen

  • Die Ferialarbeitsplätze werden für SchülerInnen und StudentInnen geschaffen, die aus Oberösterreich und zwischen 15 und 25 Jahren sind.
  • Mitwirkung bei der Planung und Realisierung von Umwelt- und Klimaschutzprojekten und damit verbundenen administrativen Arbeiten.
  • Pro Verein können maximal zwei Ferialarbeitsplätze in Oberösterreich gefördert werden.
  • Der Vereinszweck muss in den Vereinsstatuten mit mindestens einem der Begriffe Umweltschutz, Klimaschutz, Klimarettung oder Nachhaltigkeit definiert sein.

Benötigte Unterlagen

  • Antragsformular
  • Förderungserklärung
  • Beschreibung der Ferialarbeitstätigkeit
  • Vereinsstatuten (Kopie)
  • An- und Abmeldung bei der Gebietskrankenkasse (Kopie)
  • Lohn- bzw. Gehaltszettel (Kopie)
  • Tätigkeitsbericht der FerialpraktikantInnen

Weitere Unterlagen sind bei Bedarf der Förderstelle vorzulegen.

Alle angeführten Unterlagen können elektronisch per E-Mail an  foerderungsantrag.us.post@ooe.gv.at in PDF-Format übermittelt werden.

Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte dem Link zu externen Informationsseiten.

Formulare

Ferialjobs für Umwelt und Klimaschutz - Meldeblatt siehe Link

Beschäftigung eines Ferialpraktikanten im Umwelt- und Klimaschutzbereich - Antrag auf Gewährung von Förderungsmitteln siehe Link

Förderungserklärung siehe Link

Termine und Fristen

Die Anmeldung hat bis spätestens 30. April des jeweiligen Jahres mittels Meldeblatt zu erfolgen.

Zusätzliche Informationen

Externe Informationsseiten

Detailinformationen siehe Link zur Homepage.

Rechtsgrundlage
Umweltschutzgesetz, LGBl.Nr. 84/1996 idgF., Allgemeine Förderungsrichtlinien des Landes Oberösterreich idgF., Richtlinien zur Umweltförderung in Oberösterreich idgF., Förderungsrichtlinien 2015 für die Umweltförderung in Oberösterreich idgF.
Kosten und Zahlungen

Der Antrag ist mittels Formular gemeinsam mit allen erforderlichen Unterlagen an die Abteilung Umweltschutz zu richten. Zugesagte Landesförderungen werden nach Prüfung der vollständig eingereichten Unterlagen von der Landesstelle ausbezahlt.

Leistungskontrolle

Die Auszahlung des Förderbetrages erfolgt erst nach Beendigung der Ferialarbeit. Die Leistungskontrolle erfolgt mittels Vorlage folgender Unterlagen: An- und Abmeldung bei der Gebietskrankenkasse (Kopie), Lohn- bzw. Gehaltszettel (Kopie) und Tätigkeitsbericht der FerialpraktikantInnen.

Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Auszahlungssummen

Hinweis
Die angezeigten Auszahlungssummen sind jene Beträge, welche die jeweiligen Abwicklungsstellen in Summe pro Förderung an Förderungsempfänger ausbezahlen und an die Transparenzdatenbank übermitteln.
Zu beachten:
  • Die Summen können sich nachträglich noch ändern, wenn es beispielsweise zu Rückforderungen kommt oder wenn gewisse Auszahlungen erst nach Endabrechnung an die Transparenzdatenbank mitgeteilt werden.
  • Aus diesem Grund werden die Summen regelmäßig aktualisiert, wobei die Auszahlungen verzögert um ein Quartal dargestellt werden.
  • Bei Covid-19 Gelddarlehen (Kredite und Darlehen) werden die ausbezahlten Summen mit den von den Kreditnehmern rückgezahlten Summen in einer Gesamtsumme dargestellt.

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1021252

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung