Inhalt

Fahrtkostenunterstützung von Tiroler Schulklassen und Jugendgruppen nach Südtirol und ins Trentino

Leistungsgegenstand

Teilnahmeberechtigt sind Schulklassen und Jugendgruppen aus Nord- und Osttirol. Sinn und Zweck dieser Fahrten nach Südtirol bzw. ins Trentino ist in erster Linie, Land und Leute kennenzulernen und sich mit kulturellen, wirtschaftlichen, sozialen und geschichtlichen Themen Südtirols bzw. des Trentino auseinanderzusetzen. Begegnungen und Partnerschaften zwischen Nord-, Ost- und Südtiroler bzw. Trentiner Schülern werden besonders gefördert.

Leistungsgeber

  • Land Tirol

Zuständigkeit

Abteilung Südtirol, Europaregion und Aussenbeziehungen
aussenbeziehungen@tirol.gv.at

Amt der Tiroler Landesregierung, Eduard-Wallnöfer-Platz 3, 6020 Innsbruck, Abteilung Südtirol, Europaregion und Außenbeziehungen, Tel.: 0512/508-2343, E-Mail: aussenbeziehungen@tirol.gv.at

Voraussetzungen

Voraussetzung für die Förderung einer Fahrt nach Südtirol bzw. ins Trentino ist der kulturelle Hintergrund. Nur mit einem ausreichendem Kulturprogramm wird eine Förderzusage gemacht.

Zu beachten

Es besteht Meldepflicht, wenn eine Fahrt, für die bereits eine Fahrtkostenbeitrag zugesagt wurde, nicht stattfinden kann, damit die dadurch frei werdenden finanziellen Mittel anderweitig vergeben werden können.

Benötigte Unterlagen

Ansuchen:
Das Ansuchen auf Fahrtkostenzuschuss zur Südtirol-Trentino-Aktion ist zeitgerecht vor Antritt der Fahrt auf elektronischem Weg einzureichen. Dem Ansuchen ist ein Kostenvoranschlag des Autobusunternehmens, das die Fahrt durchführt, anzuschließen. Gleichzeitig ist dem Ansuchen der geplante Programmablauf beizuschließen.

Im Rahmen dieser Aktion können auch die Kosten für Bahnfahrten sowie für sonstige öffentliche Verkehrsmittel rückerstattet werden. Im Falle einer Bahnfahrt ist ebenfalls ein Kostenvoranschlag, und auch eine Auflistung der Kosten für die sonstigen öffentlichen Verkehrsmittel anzuschließen.

Formulare

Unsere Formulare befinden sich auf unserer offiziellen Landeshomepage unter folgendem Link.

Termine und Fristen

Die Aktion kann als Ein- oder Zweitagesfahrt während des ganzen Kalenderjahres durchgeführt werden. Bei Fahrten über mehrere Tage werden der An- und Rückreisetag gefördert. Jede Klasse darf grundsätzlich nur ein Mal pro Kalenderjahr an der Aktion teilnehmen. Um eine Förderzusage zu erhalten, muss man früh genug am Anfang des Kalenderjahres ansuchen. Die Abrechnung hat bis spätestens 30. November des Kalenderjahres zu erfolgen.

Zusätzliche Informationen

Rechtsgrundlage
Richtlinien für den Fahrtkostenzuschuss nach Südtirol-Trentino, Allgemeine Richtlinie des Landes Tirol für Förderungen aus Landesmitteln
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Leistungskontrolle

Die Schule hat mit Originalbelegen (Rechnung und Einzahlungsbeleg) die durchgeführte Fahrt nachzuweisen. Der Abrechnung ist neben den genannten Nachweisen auch ein Kurzbericht über die Exkursion beizulegen, der im Falle von Kontaktfahrten und Schulpartnerschaften auch Fotos beinhalten muss. Die Schule hat nach Abschluss der Fahrt die gesamten Fahrtkosten an das Verkehrsunternehmen zu bezahlen, und die Originalrechnung samt Einzahlungsbeleg und Kurzbericht unserer Abteilung zu übermitteln. Nach Überprüfung der Rechnung, des Einzahlungsbeleges und des Kurzberichtes wird der Förderungsbetrag auf das angegebene Konto angewiesen.

Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Auszahlungssummen

Hinweis
Die angezeigten Auszahlungssummen sind jene Beträge, welche die jeweiligen Abwicklungsstellen in Summe pro Förderung an Förderungsempfänger ausbezahlen und an die Transparenzdatenbank übermitteln.
Zu beachten:
  • Die Summen können sich nachträglich noch ändern, wenn es beispielsweise zu Rückforderungen kommt oder wenn gewisse Auszahlungen erst nach Endabrechnung an die Transparenzdatenbank mitgeteilt werden.
  • Aus diesem Grund werden die Summen regelmäßig aktualisiert, wobei die Auszahlungen verzögert um ein Quartal dargestellt werden.
  • Bei Covid-19 Gelddarlehen (Kredite und Darlehen) werden die ausbezahlten Summen mit den von den Kreditnehmern rückgezahlten Summen in einer Gesamtsumme dargestellt.

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1020544

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung