Inhalt

Menschen mit Behinderung - Leistungen zum außergewöhnlichen Bedarf gem. § 8 Abs. 4 K-ChG

Leistungsgegenstand

Hilfe zum Lebensunterhalt - zusätzliche Leistungen bei außergewöhnlichem Bedarf (z.B. Mehrkosten für Kleidung, Medikamente oder Nahrungsmittel).

Leistungsgeber

  • Amt der Kärntner Landesregierung, Abteilung 4 - Soziale Sicherheit
  • Gemeinde

Zuständigkeit

Anträge auf Leistungen der Hilfe zum Lebensunterhalt können bei der Gemeinde, der Bezirksverwaltungsbehörde (Bezirkshauptmannschaft - Sozialamt bzw. Magistrat - Sozialamt) oder der Landesregierung eingebracht werden. Über den Antrag entscheidet die jeweils zuständige Bezirksverwaltungsbehörde (§ 43 Abs. 2 K-ChG) bzw. das Amt der Kärntner Landesregierung (§ 43 Abs. 1 K-ChG), die Sie der nachangeführten Aufstellung entnehmen können:

  • Amt der Kärntner Landesregierung, Abteilung 4 - Soziale Sicherheit, Mießtaler Str. 1, 9020 Klagenfurt am Wörthersee, Telefon: 050 536-14621
  • Magistrat der Landeshauptstadt Klagenfurt am Wörthersee, Bahnhofstraße 35, 9020 Klagenfurt am Wörthersee, Telefon: 0463 537-4821
  • Magistrat der Stadt Villach, Rathausplatz 1, 9500 Villach, Telefon: 04242 205-3832   
  • Bezirkshauptmannschaft Feldkirchen, Milesistraße 10, 9560 Feldkirchen, Telefon: 050 536-67000
  • Bezirkshauptmannschaft Hermagor, Hauptstraße 44, 9620 Hermagor, Telefon: 050 536-63000
  • Bezirkshauptmannschaft Klagenfurt-Land, Völkermarkter Ring 19, 9020 Klagenfurt am Wörthersee, Telefon: 050 536-64000
  • Bezirkshauptmannschaft Spittal/Drau, Tiroler Straße 13, 9800 Spittal a. d. Drau, Telefon: 050 536-62000
  • Bezirkshauptmannschaft St. Veit/Glan, Marktstraße 15, 9300 St. Veit/Glan, Telefon:   050 536-68339
  • Bezirkshauptmannschaft Villach-Land, Meister-Friedrich-Straße 4, 9500 Villach, Telefon: 050 536-61347
  • Bezirkshauptmannschaft Völkermarkt, Spanheimergasse 2,  9100 Völkermarkt, Telefon: 050 536-65000
  • Bezirkshauptmannschaft Wolfsberg, Am Weiher 5/6 , 9400 Wolfsberg, Telefon: 050 536-66000

Voraussetzungen

Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen gem. § 5 K-ChG:

  • Österreichische Staatbürgerschaft oder Gleichstellung mit österreichischen Staatsbürgern
  • Hauptwohnsitz in Kärnten bzw. Aufenthalt in Kärnten bei Personen ohne Hauptwohnsitz in Österreich.

Ferner muss ein außergewöhnlicher Bedarf zusätzlich zur Grundleistung nach § 8 Abs. 4 K-ChG bestehen.

 

Weiterführene Informationen zu den angeführten §§ finden Sie im Kärntner Chancengleichheitsgesetz (K-ChG)

Zu beachten

Es besteht auf diese Leistung kein Rechtsanspruch.

Benötigte Unterlagen

Nachweis der Mehrkosten in Form von Rechnungen.

Zusätzliche Informationen

Rechtsgrundlage
§ 8 Kärntner Chancengleichheitsgesetz - K-ChG, LGBl. Nr. 8/2010, zuletzt in der Fassung LGBl. 56/2013 bzw. idgF.
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Kosten und Zahlungen

Keine Gebühren und keine weiteren Kosten.

Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1019744

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung