Inhalt

Förderungen im Zivil- und Katastrophenschutz

Leistungsgegenstand

Um die Bevölkerung für allfällige Katastrophen vorzubereiten und die Einsatzbereitschaft der Katastrophenhilfsdienste sicherzustellen, werden Gemeinden, Einsatzorganisationen, Katastrophenhilfsdienste und sonstige Institutionen, die sich im Zivil- und Katastrophenschutz betätigen, gefördert. 

Leistungsgeber

  • Amt der Steiermärkischen Landesregierung, Landesamtsdirektion

Zuständigkeit

Amt der Steiermärkischen Landesregierung

Landesamtsdirektion

Fachabteilung Katastrophenschutz und Landesverteidigung

8010 Graz, Paulustorgasse 4

Tel.: 0316/877-2218

Fax: 0316/877-3913

e-mail: katastrophenschutz@stmk.gv.at

Voraussetzungen

Zivilschutzverband: Übernahme der Ausbildung für die steirische Bevölkerung auf dem Gebiete des Zivilschutzes (Selbstschutz) in Form von Seminaren an der Feuerwehr- und Zivilschutzschule Steiermark (vorbeugender Brandschutz, Erste-Hilfe, Krisenmanagement im Haushalt).

Hagelabwehr: Mitwirkung in der Steirischen Plattform Hagelabwehr.

Katastrophenhilfsdienste: Bereitschaft zur Mitwirkung im Katastrophenschutz.

Lawinenkommissionen: Förderungsantrag, Originalbelege

Benötigte Unterlagen

Schriftlicher Förderungsantrag

Zusätzliche Informationen

Rechtsgrundlage
Steiermärkisches Katastrophenschutzgesetz; Steiermärkisches Lawinenkommissionsgesetz – StLakoG; Richtlinie des Landes Steiermark für die Förderung an Gemeinden für die Bereitstellung der persönlichen Schutzausrüstung sowie der Spezialausrüstung zur Schneedeckenuntersuchung
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Leistungskontrolle

Rechnungen mit Zahlungsnachweisen im Original werden geprüft.

Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Auszahlungssummen

Hinweis
Die angezeigten Auszahlungssummen sind jene Beträge, welche die jeweiligen Abwicklungsstellen in Summe pro Förderung an Förderungsempfänger ausbezahlen und an die Transparenzdatenbank übermitteln.
Zu beachten:
  • Die Summen können sich nachträglich noch ändern, wenn es beispielsweise zu Rückforderungen kommt oder wenn gewisse Auszahlungen erst nach Endabrechnung an die Transparenzdatenbank mitgeteilt werden.
  • Aus diesem Grund werden die Summen regelmäßig aktualisiert, wobei die Auszahlungen verzögert um ein Quartal dargestellt werden.
  • Bei Covid-19 Gelddarlehen (Kredite und Darlehen) werden die ausbezahlten Summen mit den von den Kreditnehmern rückgezahlten Summen in einer Gesamtsumme dargestellt.

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1019520

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung