Literatur - Georg-Trakl-Preis und Georg-Trakl-Förderungspreis

Georg-Trakl-Preis: zu runden Geburts- und Todestagen des Salzburger Dichters wird als Würdigung eines lyrischen Gesamtwerkes der Preis (€ 10.000) an eine/n deutschsprachige/n Lyrikerin/Lyriker vergeben. Der/die Preisträger/in wird über Vorschlag einer Jury (keine Einreichung) ermittelt.

Georg-Trakl-Förderungspreis: gleichzeitig vergibt das Land Salzburg den Förderungspreis für unveröffentlichte Lyrik (€ 5.000). Eine Jury entscheidet aus den Einreichungen.

Bei Fragen wenden Sie sich an:

Land Salzburg, Abteilung 2: Kultur, Bildung, Gesellschaft und Sport; Referat 2/04 Kultur und Wissenschaft
0662 8042-2248

Rechtsgrundlage

§§ 1 und 3 Abs.1 lit d Salzburger Kulturförderungsgesetz, LGBl Nr 14/1998 idgF und Allgemeine Richtlinien für die Gewährung von Förderungsmitteln des Landes
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:

Leistungsart

Förderungen/Transferzahlungen

Referenznummer

1018738