Literatur - Georg-Trakl-Preis und Georg-Trakl-Förderungspreis

Georg-Trakl-Preis: zu runden Geburts- und Todestagen des Salzburger Dichters wird als Würdigung eines lyrischen Gesamtwerkes der Preis (€ 10.000) an eine/n deutschsprachige/n Lyrikerin/Lyriker vergeben. Der/die Preisträger/in wird über Vorschlag einer Jury (keine Einreichung) ermittelt.

Georg-Trakl-Förderungspreis: gleichzeitig vergibt das Land Salzburg den Förderungspreis für unveröffentlichte Lyrik (€ 5.000). Eine Jury entscheidet aus den Einreichungen.

Bei Fragen wenden Sie sich an:

Land Salzburg, Abteilung 2: Kultur, Bildung, Gesellschaft und Sport; Referat 2/04 Kultur und Wissenschaft
0662 8042-2248

Auszahlungssummen in 100.000 Euro pro Jahr (Stand vom 22.11.2022)

Die angezeigten Auszahlungssummen sind jene Beträge, welche die jeweiligen Abwicklungsstellen in Summe pro Förderung an Förderungsempfänger ausbezahlen und an die Transparenzdatenbank übermitteln.
Zu beachten:
  • Die Summen können sich nachträglich noch ändern, wenn es beispielsweise zu Rückforderungen kommt oder wenn gewisse Auszahlungen erst nach Endabrechnung an die Transparenzdatenbank mitgeteilt werden.
  • Aus diesem Grund werden die Summen regelmäßig aktualisiert, wobei die Auszahlungen verzögert um ein Quartal dargestellt werden.
  • Bei Covid-19 Gelddarlehen (Kredite und Darlehen) werden die ausbezahlten Summen mit den von den Kreditnehmern rückgezahlten Summen in einer Gesamtsumme dargestellt.

Rechtsgrundlage

§§ 1 und 3 Abs.1 lit d Salzburger Kulturförderungsgesetz, LGBl Nr 14/1998 idgF und Allgemeine Richtlinien für die Gewährung von Förderungsmitteln des Landes
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:

Leistungsart

Förderungen/Transferzahlungen

Referenznummer

1018738