Kultureinrichtungen - Investitionsförderung

  • Die Mittel werden für unumgänglich notwendige Investitionen in Kulturzentren und –institutionen, wie z.B. Veranstaltungstechnik und -ausstattung, EDV-Ausstattung, Sanierung von Sanitäranlagen oder Investitionen in den Brandschutz verwendet.
  • Finanzielle Unterstützung für notwendige Investitionen in Salzburger Kulturzentren und Kulturinstitutionen. Mit diesen Förderungen soll zum Fortbestand von Kultureinrichtungen beigetragen, die Infrastruktur der Kultureinrichtungen an neue technische Erfordernisse angepasst sowie die Sicherheit und die Einhaltung von behördlichen Auflagen gewährleistet werden.

Bei Fragen wenden Sie sich an:

Land Salzburg, Abteilung 2: Kultur, Bildung, Gesellschaft und Sport; Referat 2/04 Kultur und Wissenschaft
kultur-wissenschaft@salzburg.gv.at

Findet mit gesetzter Frist auf Basis der folgenden Unterlagen statt:

  • Formular Verwendungsnachweis
  • Einnahmen-/Ausgabenrechnung und Vorlage von Rechnungen (und Zahlungsbelegen) in der Höhe der Landesförderung mit Belegliste
  • Aktueller Bericht der Rechnungsprüfer (inkl. Bestätigung über die statutengemäße Verwendung der Mittel)
  • Tätigkeitsbericht/Dokumentationsmaterial
  • Angaben zu inhaltlichen Abweichungen im Vergleich zum Förderungsansuchen bzw. zur Erreichung konkret vereinbarter Ziele für das Vorhaben

 

Details siehe auch Information bei

Information für die Abrechnung von Förderungen

Rechtsgrundlage

Salzburger Kulturförderungsgesetz, LGBl Nr 14/1998 idgF, Allgemeine Richtlinien für die Gewährung von Förderungsmitteln des Landes, Allgemeine Richtlinien der Kunst- und Kulturförderung
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:

Leistungsart

Förderungen/Transferzahlungen

Referenznummer

1018431