Inhalt

Beratungsprogramm des Landes NÖ zur Förderung von Klima- und Umweltschutz

Leistungsgegenstand

Ökomanagement NÖ Teilnehmer und Teilnehmerinnen erhalten individuelle Beratung zu festgelegten Fördersätzen. Ökomanagement NÖ ist eine Initiative des Landes NÖ mit dem Ziel ökonomisch verträglichen Klima- und Umweltschutz in Betrieben und öffentlichen Einrichtungen zu stärken. Ziel dieser Förderaktion ist, dass es erwerbswirtschaftlichen, öffentlich-rechtlichen bzw. gemeinwirtschaftlichen Betrieben durch die Teilnahme am Programm von Ökomanagement Niederösterreich möglich wird, sich durch

  • Die Umsetzung von umweltrelevanten Einzelmaßnahmen und Projekten, die über die gesetzlichen Mindestanforderungen hinausgehen und die dem jeweils letzten Stand der Forschung, Technik und Wissenschaft entsprechen
  • Eine freiwillige Beteiligung an einem Gemeinschaftssystem für das Umweltmanagement und die Umweltbetriebsprüfung (EMAS) in der jeweils geltenden Fassung
  • Eine Zertifizierung nach der jeweils geltenden Fassung der Norm ISO 14001 bzw. folgenden Norm
  • Den Erwerbs eines nationalen oder internationalen ökologischen Produktzertifikates
  • Die Orientierung an sonstigen nationalen bzw. internationalen Umweltstandards

Förderungswerber können physische gewerbetreibende und juristische Personen, Personengesellschaften des Handelsrechts und öffentlich-rechtliche Einrichtungen sein. Das sind öffentliche Institutionen, Vereine, Gemeinden, Krankenhäuser, Schulen, etc.

Leistungsgeber

  • Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Finanzen, F1

Zuständigkeit

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Umwelt- und Energiewirtschaft
Adresse: 3109 St.Pölten, Landhausplatz 1, Haus 17
Tel.: (02742) 9005-14201
Fax: (02742) 9005-14350
E-Mail: post.ru3@noel.gv.at

Voraussetzungen

Förderbar sind besonders Beratungen für umweltrelevante betriebliche Aktivitäten und Projekte, die integrativer Bestandteil von Ökomanagement Niederösterreich sind, da sie zu einer Verbesserung und Stärkung des vorbeugenden und nachhaltigen Umweltschutzes führen.

Speziell förderbar sind daher externe Beratungsleistungen für umweltrelevante Maßnahmen in folgenden Bereichen:

  • Projekte und Aktivitäten,

- die der Nachhaltigkeit und dem vorbeugenden Umweltschutz dienen

- die über die gesetzlichen Mindeststandards hinausgehen

- die dem jeweils letzten Stand der Forschung, Technik und Wissenschaft entsprechen

  • Einführung und Fortführung von Umweltmanagementsystemen bzw. Teilbereiche eines Umweltmanagementsystems
  • Erlangung von nationalen oder internationalen Umweltzeichen

Zusätzliche Informationen

Externe Informationsseiten

http://www.oekomanagement.at

Rechtsgrundlage
Allgemeine Förderrichtlinien Ökomanagement
Weiterführende Informationen zu den Rechtsgrundlagen:
Leistungsart
Förderungen/Transferzahlungen
Angebot ist abrufbar bis
unbegrenzt

Auszahlungssummen

Hinweis
Die angezeigten Auszahlungssummen sind jene Beträge, welche die jeweiligen Abwicklungsstellen in Summe pro Förderung an Förderungsempfänger ausbezahlen und an die Transparenzdatenbank übermitteln.
Zu beachten:
  • Die Summen können sich nachträglich noch ändern, wenn es beispielsweise zu Rückforderungen kommt oder wenn gewisse Auszahlungen erst nach Endabrechnung an die Transparenzdatenbank mitgeteilt werden.
  • Aus diesem Grund werden die Summen regelmäßig aktualisiert, wobei die Auszahlungen verzögert um ein Quartal dargestellt werden.
  • Bei Covid-19 Gelddarlehen (Kredite und Darlehen) werden die ausbezahlten Summen mit den von den Kreditnehmern rückgezahlten Summen in einer Gesamtsumme dargestellt.

Bei Rückfragen zu diesem Leistungsangebot kann folgende Referenznummer relevant sein: 1018183

Bewerten Sie diese Leistung/Förderung